Mitglieder

Zu den Mitgliedern gehören Vertreter*innen von Bibliotheken, Archiven, Museen und Sammlungen sowie Wissenschaftler*innen aus Ethnologie, Geschichts-, Politik- und Kunstwissenschaft u.m.

Das Netzwerk hat sich im Herbst 2020 gegründet. Zu den Mitgliedern gehören Vertreter*innen von Bibliotheken, Archiven, Museen und Sammlungen, Forschungsförderungs- und -infrastrukturinstitutionen, Provenienzforscher*innen, Wissenschaftler*innen aus der Ethnologie, der Geschichts-, Politik- und Kunstwissenschaft und Expert*innen für Digitalisierung in Wissenschaft und Kultur.

Außerdem sind folgende Institutionen vertreten: