Sachbearbeitung Sammlung

Der Bezirk Oberbayern sucht eine*n Sachbearbeiter*in (B.A.) im Bereich Sammlung für die Fachberatung des Trachten-Informationszentrums in Benediktbeuern; Bewerbungsfrist 28. Juni 2021

Zukünftige Termine
« Juni 2021 »
month-6
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Zusammenfassung

  • Was StellenangebotSachbearbeitung Sammlung
  • Wann to (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Benediktbeuern
  • Vergütung Entgeltgruppe 9c TVöD-VKA
  • Termin herunterladen event_note iCal Datei herunterladen

Beschreibung

Das Trachten-Informationszentrum des Bezirks Oberbayern in Benediktbeuern ist aus einer jahrelangen Forschungs- und Sammeltätigkeit zur  berbayerischen Bekleidungskultur hervorgegangen. Heute umfassen die Bestände des Zentrums – in dieser Art weltweit einzigartig – rund 20.000 Original-Kleidungsstücke und Accessoires, ca. 40.000 Bildbelege und eine umfangreiche Bibliothek mit zahlreichen Raritäten und bibliophilen Kostbarkeiten. Das Trachten-Informationszentrum gehört zu den Kultur- und Bildungseinrichtungen des Bezirks Oberbayern.

Der Bezirk Oberbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Sammlung für die Fachberatung Trachten-Informationszentrum (Kennziffer 2021/34001-1) in Vollzeit. Der Dienstsitz befindet sich in Benediktbeuern. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, d.h. sie kann im Rahmen des Job- und Desksharings auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.

Vollständige Ausschreibung (pdf)

Spannende Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Umsetzung
    • des Sammlungs- und Depotmanagements (u.a. Verwaltung und Bereitstellung der Objekte, Fortschreibung des Sammlungskonzeptes, Verortung von Exponaten)
    • von Bestandserhaltungsmaßnahmen (Kulturgüterschutz, wie z.B. objektgerechte Verpackung, Schädlingsprävention)
    • der Langzeitarchivierung auf wissenschaftlicher Basis
  • strategische Weiterentwicklung der Sammlungsbestände und Aufbau neuer Depot-Strukturen
  • wissenschaftliche Erschließung, Inventarisierung und Digitalisierung der nicht wieder beschaffbaren Bestände
  • Mitarbeit bei Ausstellungen, begleitenden Vortragsreihen und anderen Veranstaltungen im Hinblick auf den Bestand der Fachberatung Trachten-Informationszentrum
  • Abwesenheits- und Krankheitsvertretung der Leitung des Trachten-Informationszentrums

Und das bringen Sie mit:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor / Diplom [FH]) in einer der nachfolgenden Fachrichtungen:
    • Allgemeine und vergleichende Kulturwissenschaft
    • Kunstgeschichte
    • Konservierung, Restaurierung
    • Kulturgeschichte
    • Ethnologie
    • Museologie

Wir freuen uns auch über Bewerber (m/w/d) mit einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium (Diplom [Univ.] / Master / Magister) in einer der oben genannten Fachrichtungen.

  • mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung in einem der nachfolgend genannten Bereiche:
    • Inventarisierung und Digitalisierung
    • Sammlungsmanagement
    • Konservatorik
    • Restaurierung
    • Archivierung
  • fundierte Fähigkeiten / Kenntnisse
    • im Umgang mit materiellem und immateriellem Kulturgut
    • in der wissenschaftlichen Erschließung von Sammlungen
    • in der Archivierung, Inventarisierung und Digitalisierung der vielfältigen Materialien
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und sonstigen den Aufgabenbereich regelnden Vorgaben (u.a. in Urheber-, Persönlichkeits- und Verwertungsrechten sowie im Bereich Arbeitssicherheit und -schutz)
  • gute EDV-Kenntnisse in den gängigen PC-Standardprogrammen (MS Office) und einschlägiger Inventarisierungssoftware
  • differenzierte PC-Fachkenntnisse in den Bereichen der Dokumenten-, Exponaten-, Bild- und Fotoarchivierung
  • Führerschein der Klasse B / 3 einschließlich der Fähigkeit und Bereitschaft, Fahrten durchzuführen, um Ortstermine wahrzunehmen; die Orte sind nicht immer barrierefrei erreichbar
  • gesundheitliche Eignung für körperliche Arbeiten (Heben, Tragen und Bewegen von leichteren bis mittleren Gegenständen mit Lasten bis zu ca. 40 kg)
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift sowie fundierte Kenntnisse der deutschen
  • Rechtschreibung und Grammatik
  • hohe Flexibilität in den Arbeitszeiten (u.a. Wahrnehmung von Wochenend- und Abendterminen sowie von Dienstreisen)
  • sehr gutes Organisations- und Kommunikationsvermögen
  • hohes Maß an
    • Teamfähigkeit und Bereitschaft, sich auch initiativ in neue thematische Sachverhalte einzuarbeiten
    • Sozialkompetenz im Umgang mit Institutionen, Verbänden, Vereinen und der Bevölkerung
    • Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
  • Fähigkeit zum selbstständigen und gründlichen Arbeiten
  • serviceorientiertes Handeln und Denken

Unser Angebot für Sie:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • gutes Betriebsklima und eine wertschätzende Führungskultur
  • gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD-VKA

Bewerbung 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bis zum 28.06.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021/34000-1 bevorzugt über unser Online-Portal zukommen lassen. Selbstverständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Postweg unter Angabe der oben genannten Kennziffer möglich.
Für inhaltliche Fragen können Sie sich gerne an den Leiter der Fachberatung Trachten-Informationszentrum, Herrn Wandinger (Tel.: 08857 88838 oder Mobil: 0170 4554404), wenden. Für weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Kovac (Tel.: 089 2198-14102) gerne zur Verfügung.

Kontakt

Nähere Informationen

Herrn Wandinger

Tel. 08857 88838 | Mobil: 0170 4554404