Masterclass mit Karl-Heinz Kohl

Das Frobenius-Institut für kulturanthropologische Forschung an der Goethe-Universität Frankfurt nimmt bis 15. April Bewerbungen für die Masterclass mit Karl-Heinz Kohl "Ethnologie und Gegenkultur" an, 02.-03. Juli 2021

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« April 2021 »
month-4
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Zusammenfassung

Beschreibung

Masterclass mit Karl-Heinz Kohl (Mainz)
Ethnologie und Gegenkultur
02.–03. Juli 2021, Frankfurt a.M.


Als eine Wissenschaft, die die allgemeine Gültigkeit von Normen und Werten grundsätzlich in Frage stellt, hat die Ethnologie in den Gegenkulturen des 20. Jahrhunderts von Anfang an eine wichtige Rolle gespielt. In Frankreich stand das Fach in seiner Gründungsphase in den 1920er und 1930er Jahren in enger Verbindung zum zivilisationskritischen Surrealismus, in dessen Publikationsorganen Michel Leiris, Marcel Griaule und andere ihre Forschungsberichte veröffentlichten. In England übte die Social Anthropology mit ihren Studien über akephale Gesellschaften zur gleichen Zeit eine starke Anziehungskraft auf anarchistische und sozialistische Kreise aus, und in den USA war es die kulturrelativistische Boas-Schule, die der amerikanischen Linken Argumente für ihren Kampf gegen Rassismus und Kolonialismus lieferte. Vor allem seit den 1960er Jahren aber sollten aus der Ethnologie und ihren Forschungen für die Hippieund Drogenkultur ebenso viele Impulse ausgehen wie für die Studenten-, Friedens- und Frauen- sowie später auch für die Ökologiebewegung.

Im ersten Teil der Veranstaltung sollen im Anschluss an die Ad. E. Jensen-Gedächtnisvorlesung ausgewählte Texte gemeinsam gelesen und diskutiert werden. Im zweiten Teil erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, ihre eigenen Überlegungen zum Thema vorzustellen. Die Referate können in Deutsch und Englisch gehalten werden.

Bewerbungen mit einer kurzen Darstellung der eigenen Forschungsinteressen und Arbeitsbereiche (max. 300 Wörter) werden bis zum 15. April 2021 erbeten. Bitte senden Sie sie, gegebenenfalls zusammen mit eigenen Vorschlägen zur Gestaltung der Masterclass, an Prof. Dr. Holger JebensJebens[at]em.uni-frankfurt.de

Organisiert wird die Masterclass mit freundlicher Unterstützung durch die Hahn-Hissink’sche Frobenius-Stiftung vom Frobenius-Institut.

Kontakt

Nähere Informationen

Prof. Dr. Holger Jebens

Jebens[ at ]em.uni-frankfurt.de