Leitung der Bildungsabteilung

In der KZ-Gedenkstätte Dachau, Stiftung Bayerische Gedenkstätten, ist die Stelle als Leitung der Bildungsabteilung in Vollzeit zu besetzen; Frist 10. August 2021

Zukünftige Termine
« August 2021 »
month-8
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Zusammenfassung

Beschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der KZ-Gedenkstätte Dachau, Stiftung Bayerische Gedenkstätten, eine Vollzeitstelle als Leitung der Bildungsabteilung (m/w/d) zu besetzen.

Zu den Aufgaben der Leitung der Bildungsabteilung gehören schwerpunktmäßig folgende:

  • Leitung der Bildungsabteilung mit Personalverantwortung für 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Konzeption, Erarbeitung und Weiterentwicklung pädagogischer Leitlinien und Materialien, besondere Schwerpunkte: digitale, inklusive und partizipative Formate
  • Verantwortung für die Lizensierung der Rundgangsleiter/-innen, Entwicklung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Rundgangsleiter/-innen, Multiplikatoren/-innen und Lehrer/-innen
  • Kooperation und Vernetzung mit Bildungseinrichtungen und anderen Partnern auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene
  • Konzeption von Tagungsprogrammen und Seminaren im Bildungsbereich sowie von internationalen Begegnungsprojekten und Workshops zum historischen
  • Ort und gegenwartsbezogenen Themen
  • Einwerbung und Leitung von Drittmittelprojekten

Anforderungsprofil:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Schwerpunkt im Fach Neuere und Neueste Geschichte, Kultur- und Politikwissenschaften oder Ethnologie/Volkskunde oder Schwerpunkt Geschichtsdidaktik/Pädagogik.
  • Nachgewiesene Leitungskompetenz und einschlägige Leitungserfahrung von mindestens zwei Jahren sowie Kompetenz und Erfahrung in Mitarbeiterführung und -entwicklung.
  • Einschlägige praktische und möglichst internationale Erfahrungen im Bereich der Gedenkstättenpädagogik oder historisch-politischen Bildung, nachgewiesen durch einschlägige Publikationen und Tätigkeiten.
  • Erfahrung und Fähigkeiten zum selbständigen konzeptionellen und projektorientierten Arbeiten, Organisationstalent, hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit sowie ein überdurchschnittliches Maß an Flexibilität.
  • Sichere Beherrschung der englischen und möglichst Grundkenntnisse einer weiteren Fremdsprache.
  • Der Abschluss einer Promotion ist erwünscht.

Wünschenswert sind gute Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der digitalen Bildungsarbeit und der digitalen Erinnerungskulturen sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung in diesen Bereichen. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Stiftung fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Bewerbung von qualifizierten Frauen wird daher ausdrücklich begrüßt.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L – unter Berücksichtigung Ihrer Berufserfahrung – in EG 13.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zeugnissen und knapper Darstellung Ihrer konzeptionellen Vorstellungen zur Weiterentwicklung der Bildungsarbeit richten Sie bitte bis zum 10. August 2021 in ausschließlich elektronischer Form und in einem PDF-Dokument zusammengefasst an die Personalabteilung: bichler(at)kz-gedenkstaette-dachau.de.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Gedenkstätte, Frau Dr. Gabriele Hammermann: Tel.: +49-(0)8131/669970.

Kontakt

Nähere Informationen

Frau Dr. Gabriele Hammermann

Tel. +49-(0)8131/669970

Dokumente senden an

bichler[ at ]kz-gedenkstaette-dachau.de