Lehrauftrag "Wissenschaft problematisiert"

Die Leuphana Universität Lüneburg lädt dazu ein, Lehrangebote für das Modul „Wissenschaft problematisiert: Kritisches Denken" (ehemals „Wissenschaft lehrt Verstehen") im Wintersemester 2021/2022 einzureichen

Zukünftige Termine
« Mai 2021 »
month-5
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Zusammenfassung

Beschreibung

Die Leuphana Universität Lüneburg lädt dazu ein, bis spätestens zum 09. Mai 2021 Lehrangebote für das Modul „Wissenschaft problematisiert: Kritisches Denken" (ehemals „Wissenschaft lehrt Verstehen") des Leuphana Semesters im Wintersemester 2021/2022 einzureichen.

Ein Seminarangebot von Ihrer Seite wäre eine Bereicherung für das Leuphana Semester, das den Studierenden an der Leuphana eine besondere Form des fachübergreifenden Studieneinstiegs bietet. Ausführlichere Informationen dazu finden Sie auf dieser Webseite. Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einem Vertiefungsseminar. Inhalt des Moduls „Wissenschaft problematisiert" ist die Reflektion gesellschaftlicher Phänomene wie Bildung, kulturelle Werte und (digitale) Medien. Dabei gruppieren die Seminare sich um zwei Schwerpunkte, die sich mit den Grundbedingungen eines funktionierenden gesellschaftlichen Zusammenlebens auseinandersetzen, wobei der Blick nicht nur auf die heutige Zeit, sondern auch auf den historischen Kontext gerichtet ist.

1) Wie denken Gesellschaften? Der Schwerpunkt „Wie denken Gesellschaften?" widmet sich Fragen nach kultureller Bedingtheit und gesellschaftlichen Werten. Kultur und Werte werden dabei als Ergebnisse von Aushandlungsprozessen verstanden und in ihrer historischen Bedingtheit und Wandelbarkeit beleuchtet. Im Zentrum solcher Aushandlungsprozesse steht auch der Bereich der Bildung, die in der Vermittlung kulturellen Wissens, gesellschaftlicher Eigenheiten und gemeinsamer Werte eine wesentliche Rolle spielt. Diese abstrakten Felder werden nicht nur theoretisch beleuchtet, sondern anhand einer Auseinandersetzung mit Weltkulturerbe greifbar gemacht. Aushandlungsprozesse werden so durch konkrete Beispiele sichtbar. Dabei geraten ganz selbstverständlich auch Wechselwirkungen zwischen Menschen und Dingen und damit das Feld der materiellen Kultur in den Blick.

2) Wie kommunizieren Gesellschaften? Mit der Frage „Wie kommunizieren Gesellschaften?" wird die gesellschaftliche Rolle der Medien kritisch betrachtet. Neben einem Blick auf die Geschichte der Medien werden Fragen nach den Auswirkungen der Digitalisierung im Vordergrund stehen.

Um den Studierenden vielfältige Perspektiven auf dieses Oberthema zu bieten, begrüßen wir die Einreichung von Seminarvorschlägen aus den Bereichen Philosophie, Soziologie, Politikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Medienwissenschaft, Kunstwissenschaft sowie Film- und Theaterwissenschaft. Inhaltlich sind die Seminare einem der genannten Schwerpunkte zuzuordnen.

Was erwartet Sie im WiSe 2021-22 bezüglich der Durchführung der Lehre unter Pandemiebedingungen? Derzeit sind die Planungen der Universität für das kommende Wintersemester darauf ausgerichtet, Seminare wieder in Präsenz stattfinden zu lassen. Da noch schwer abzusehen ist, wie die Situation im Oktober sich tatsächlich gestaltet, wird aber nach einem mehrstufigen Prinzip eine alternative Durchführung bereits bei der Planung mitbedacht. Das bedeutet: Wenn die pandemische Situation Präsenz nicht zulässt, sollen Seminare zunächst als Hybridformat durchgeführt werden und nur notfalls gänzlich online. Mit der Einreichung eines Lehrangebots wird davon ausgegangen, dass Sie mit diesem Vorgehen einverstanden sind. Bitte melden Sie sich frühzeitig bei uns, wenn Sie dazu Rückfragen oder Bedenken haben.

Einreichung

Das Formular für die Einreichung Ihres Lehrauftrages finden Sie verlinkt hier. Sollten Sie erstmals eine Lehrveranstaltung an der Leuphana Universität anbieten, fügen Sie Ihrem Angebot bitte einen Kurzlebenslauf und – wenn vorhanden – eine Publikationsliste bei. Aus den Unterlagen sollte zudem Ihre Lehrbefähigung bzw. -erfahrung deutlich werden. Bitte senden Sie nur vollständig ausgefüllte Formulare bis spätestens zum 09.05.2021 an: ls-modul.verstehen(at)leuphana.de.
Die Bekanntgabe der Entscheidung erfolgt Ende Juli 2021 per Email, nachdem der Senat das Lehrangebot für das Wintersemester 2021/2022 verabschiedet hat. Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Viele Antworten auf mögliche Fragen finden Sie aber sicher auch in unserem Informationsblatt zur Seminargestaltung hier.

Kontakt

Nähere Informationen

ls-modul.verstehen[ at ]leuphana.de