3 wiss. Mitarbeiter*innen

Am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien sind 3 Stellen als Universitätsassistent*in (1x post-doc, 2x prae-doc) zu besetzen, Bereich Global South; Frist 18. Juli 2021

Zukünftige Termine
« Juni 2021 »
month-6
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Zusammenfassung

Beschreibung

Am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, einer Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien, sind 3 Positionen als Universitätsassistent*in zu besetzen. Die Stellen sind im Arbeitsbereich von Frau Univ.- Prof. Manuela Ciotti, PhD angesiedelt (Professor of the Social and Cultural Anthropology of the Global South). Die Kultur- und Sozialanthropologie beschäftigt sich in vergleichender Perspektive mit der Vielfalt der Formen menschlichen Zusammenlebens an unterschiedlichen Orten zu unterschiedlichen Zeiten. Heute bilden besonders die mit Kolonialismus, Globalisierung und den weltweiten Migrationsströmen der Gegenwart verbundenen Prozesse, wie etwa die Redefinition von Identitäten und kulturellen Abgrenzungen, den Forschungsmittelpunkt. 

1. Stelle: 2 wiss. Mitarbeiter*innen (prae-doc), Kennziffer 12062

Dauer der Befristung: 4 Jahr/e
Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Masterstudium, Fachrichtung Kultur- und Sozialanthropologie oder verwandte Fächer
- Promotionsvorhaben
- Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12-18 Monaten wird erwartet
- Erfahrung im empirischen Arbeiten
- Thematische Schwerpunkte: Anthropology of Art and Materiality, Art and Digital Anthropology, Art and Political Anthropology, Anthropology of the Global South
- Erfahrung mit ethnografischer Forschung
- Exzellente Englischkenntnisse
- Freude am selbstständigen Arbeiten

Einzureichen sind:
- Aussagekräftiges Motivationsschreiben
- Exposé für ein Dissertationsprojekt (bis zu 5 Seiten)
- Wissenschaftlicher Lebenslauf (inkl. etwaiger Publikationsliste, Vorträge)
- Kopien der Abschlusszeugnisse, akademischer Urkunden
- 1 Empfehlungsschreiben
- Arbeitsprobe (z.B. Artikel oder Kapitel der Masterarbeit)

Vollständige Ausschreibung hier.

2. Stelle: wiss. Mitarbeiter*in (post-doc), Kennziffer 12063

Dauer der Befristung: 6 Jahr/e
Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium/PhD, Fachrichtung Kultur- und Sozialanthropologie oder verwandte Fächer
- Schwerpunkt in einem der folgenden Forschungsfelder: Anthropology of Art and Materiality, Art and Digital Anthropology, Art and Political Anthropology, Anthropology of the Global South
- Einschlägige Erfahrung mit empirischer Forschung/Feldforschung
- Lehrerfahrung
- Exzellente Englischkenntnisse
- Freude am selbstständigen Arbeiten

Einzureichende Unterlagen:
- Aussagekräftiges Motivationsschreiben
- Wissenschaftlicher Lebenslauf (inkl. Publikationsliste, Verzeichnis Lehrveranstaltungen, Liste Vortragstätigkeiten, wissenschaftliche Kollaborationen oder Forschungsprojekte, etc.)
- Beschreibung der Forschungsinteressen und Forschungspläne sowie des Publikationsvorhabens (der fertiggestellten Dissertation und/oder Habilitation/zweites Buch) (max. 3 Seiten)
- 2 Empfehlungsschreiben
- 1 aussagekräftige Publikation
- Kopien der Abschlusszeugnisse, akademischer Urkunden

Vollständige Ausschreibung hier.

Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der jeweiligen Kennziffer übermitteln Sie bitte bis zum 18.07.2021 bevorzugt über das Job Center.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Schnöller, Tabitha +43-1-4277-49502.

Kontakt

Nähere Informationen

Tabitha Schnöller

Tel. +43-1-4277-49502