2 wiss. Mitarbeiter*innen

Am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien sind 2 Positionen als Universitätsassistent*in (post-doc) im Bereich Medizinanthropologie und Global Health zu besetzen; 23.05.2021

Zukünftige Termine
« Mai 2021 »
month-5
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Zusammenfassung

Beschreibung

Am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, einer Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Wien, sind zwei Positionen als Universitätsassistent*in (post-doc) zu besetzen. Die Stellen sind im Arbeitsbereich von Frau Univ.-Prof.in Dr.in Janina Kehr angesiedelt (Medizinanthropologie und Global Health).

Dauer der Befristung: 6 Jahr/e, Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche. Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc). Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
Aktive Beteiligung an Forschung, Lehre und Administration, dies impliziert
- Auf- bzw. Ausbau eines selbstständigen Forschungsprofils
- Mitwirkung in Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Publikationen
- Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien
- Internationale Publikations- und Vortragstätigkeit
- Projektbeantragung und Drittmitteleinwerbung
- Vorbereitung/Fertigstellung einer Habilitation /zweiten Buches
- Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
- Prüfungstätigkeit
- Studierendenbetreuung
- Mitwirkung an Evaluierungsmaßnahmen und in der Qualitätssicherung
- Mitwirkung in der Institutsadministration

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium/PhD, Fachrichtung Kultur- und Sozialanthropologie oder verwandte Fächer
- Schwerpunkt in einem der folgenden Forschungsfelder: Medizinanthropologie, Global Health, Umweltanthropologie, STS
- Einschlägige Erfahrung mit empirischer Forschung/Feldforschung
- Lehrerfahrung
- Exzellente Englischkenntnisse
- Freude am selbstständigen Arbeiten

Von Vorteil sind:
Erfahrungen in Wissenschaftsmanagement, der Akquise von Drittmittel, Kenntnis universitärer Strukturen und Abläufe sowie Erfahrung mit internationalen wissenschaftlichen Publikationen; Lateinamerikakenntnisse, Erfahrung mit E-Learning

Bewerbung

Einzureichen sind:
- Aussagekräftiges Motivationsschreiben
- Wissenschaftlicher Lebenslauf (inkl. Publikationsliste, Verzeichnis Lehrveranstaltungen, Liste Vortragstätigkeiten, wissenschaftliche Kollaborationen oder Forschungsprojekte, etc.)
- Beschreibung der Forschungsinteressen und Forschungspläne / ggf. des Habilitationsvorhabens (max. 3 Seiten)
- 2 Empfehlungsschreiben
- 1 aussagekräftige Publikation
- Kopien der Abschlusszeugnisse, akademischer Urkunden


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 11992, welche Sie bis zum 23.05.2021 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Hansal, Sophie +43-1-4277-49525.

Zur vollständigen Ausschreibung hier.

Kontakt

Nähere Informationen

Sophie Hansal

Tel. +43-1-4277-49525