11 wiss. Mitarbeiter*innen

Das DFG-Graduiertenkolleg 2661 "Anschließen-Ausschließen" der Universität zu Köln, der Kunsthochschule für Medien Köln und der Technische Hochschule Köln hat 11 Promotionsstellen ausgeschrieben

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« April 2021 »
month-4
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Zusammenfassung

  • Was Stellenangebot11 wiss. Mitarbeiter*innen
  • Wann to (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Köln
  • Dokumente Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben, 5-seitiges Exposé - exkl. Literaturverzeichnis - zum geplanten Promotionsprojekt, 2 vertrauliche Gutachten von Hochschullehrer*innen
  • Vergütung 13 TV-L, 65%
  • URL https://anschliessen-ausschliessen.uni-koeln.de/
  • Termin herunterladen event_note iCal Datei herunterladen

Beschreibung

In dem an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln – unter Beteiligung der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) sowie der Technischen Hochschule Köln (TH) – neu eingerichteten Graduiertenkolleg „anschließen – ausschließen“ gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft sind insgesamt 11 Promotionsstellen für die Fächer Digital Humanities, Deutsche Philologie, Ethnologie, Komparatistik, Kunstgeschichte, Romanische Philologie, Regionalstudien China, Regionalstudien Lateinamerika, Sinologie sowie Theater- und Medienwissenschaft zu besetzen. Nähere Informationen zum GRK finden sie unter https://anschliessen-ausschliessen.uni-koeln.de/.

IHRE AUFGABEN
» Realisierung eines Promotionsprojektes im Zeitraum der Stelle
» Mitarbeit bei der Vorbereitung und aktive Teilnahme an den Veranstaltungen des Graduiertenkollegs

IHR PROFIL
» auf eine Promotion in einem der beteiligten Fächer hinführendes Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Ergebnis
» Promotionsprojekt, passend zum Profil des GRK
» Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in einem internationalen, interdisziplinären und multilingualen wissenschaftlichen Umfeld

WIR BIETEN IHNEN
» strukturiertes und interdisziplinär wie international vernetztes Promotionsprogramm
» ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
» Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
» flexible Arbeitszeitmodelle
» umfangreiches Weiterbildungsangebot
» Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
» Teilnahme am Großkundenticket der KVB
Die Stellen sind ab 01.10.2021 in Teilzeit (65% / 25,89 Wochenstunden) zu besetzen. Sie sind auf 3 Jahre befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen (Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben, 5-seitiges Exposé - exkl. Literaturverzeichnis - zum geplanten Promotionsprojekt, 2 vertrauliche Gutachten von Hochschullehrer*innen) ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer pdf-Datei) unter der Kennziffer Wiss2103-14 an grk2661[at]uni-koeln.de. Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2021.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Stefan Kramer (stefan.kramer[at]uni-koeln.de).

Ausschreibung (PDF)

Kontakt

Nähere Informationen

Prof. Dr. Stefan Kramer

stefan.kramer[ at ]uni-koeln.de

Dokumente senden an

grk2661[ at ]uni-koeln.de