Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d), Coercion in Peacebuilding

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung suchen wir zum schnellstmöglichen Eintritt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (50%), Entgeltgruppe TV-H 13, für die Dauer von 18 Monaten (Befristung nach WissZVG).

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Mai 2020 »
month-5
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Zusammenfassung

Beschreibung

Zum Aufgabenspektrum gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung des Forschungsprojekts „Coercion in Peacebuilding“ sowie bei der Erstellung eines Drittmittelantrags zu dessen Durchführung
  • Mitgestaltung beim Aufbau eines Forschungsnetzwerks in diesem  Bereich
  • Vorbereitung und Mitwirkung an einer internationalen Tagung
  • Mitarbeit im Programmbereich „Glokale Verflechtungen“ der HSFK

Sie sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • mindestens guter zur Promotion befähigender Hochschulabschluss in einer Sozial- oder Geisteswissenschaft (beispielsweise in Politikwissenschaft, Soziologie oder Sozialanthropologie) oder laufende oder abgeschlossene Promotion im genannten Fächerspektrum
  • Vorkenntnisse im Bereich Peacebuilding und/oder ‘non-traditional actors‘
  • gute Kenntnisse sozialwissenschaftlicher Methoden
  • Bereitschaft zur multidisziplinären Zusammenarbeit und zur Vermittlung von Forschungsergebnissen an die politische und gesellschaftliche Öffentlichkeit
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache sind für das Vorhaben unerlässlich, Kenntnisse der französischen Sprache sind vorteilhaft. Den sicheren Umgang mit gängiger Bürosoftware setzen wir voraus.

Die HSFK ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikats. Sie möchte ungleiche Repräsentanzen in den Besoldungsgruppen abbauen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen – Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie eine Textprobe (bevorzugt in englischer Sprache) – senden Sie bitte unter „Kennziffer 5.6“ gebündelt in einem pdf-Dokument bis zum 25. März 2020 an bewerber(at)hsfk.de. Bewerbungskosten können leider nicht übernommen werden.

Kontakt

Dokumente senden an

bewerber[ at ]hsfk.de