Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Das Kunsthistorische Institut der Universität Bonn sucht eine*n wiss. Mitarbeiter*in für den Aufgabenbereich Online-Publikation für den Aufbau, der Konstituierung und laufenden Publikation der neu gegründeten Zeitschrift für Provenienzforschung und Sammlungsgeschichte "transfer"

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« April 2021 »
month-4
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Zusammenfassung

Beschreibung

Das Kunsthistorische Institut der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sucht ab sofort, befristet auf drei Jahre eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (50%) für den Aufgabenbereich Online-Publikation. Die Stelle ist an der Forschungsstelle Provenienzforschung, Kunst- und Kulturgutschutzrecht angesiedelt und dient dem Aufbau, der Konstituierung und laufenden Publikation der neu gegründeten Zeitschrift für
Provenienzforschung und Sammlungsgeschichte transfer.


Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und laufende Betreuung der mit der Software Open Journal System (OJS) betriebenen elektronischen Fachzeitschrift; Kommunikation, Abstimmung und Koordination mit dem technischen Infrastrukturpartner sowie Unterstützung des Herausgeberteams
  • Erstellung, Einrichtung und Koordination des Workflows für die Arbeitsabläufe
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Begutachtungsprozesse
  • Inhaltliche Entwicklung, Umsetzung und Betreuung einer fachspezifischen Kommentierungsfunktion
  • Redaktionelle Bearbeitung und Betreuung der Beiträge
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Treffen des wissenschaftlichen Beirates
  • Vernetzung mit der Wissenschaftscommunity

Ihr Profil:

  • ein mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossenes Hochschulstudium in einem geisteswissenschaftlichen Fach (M.A., Promotion wünschenswert, vorzugsweise in Kunstgeschichte) mit einem ausgeprägten Interesse für die Provenienzforschung und/oder anderen Bereichen des Themenspektrums der Zeitschrift
  • Stilsicheres Deutsch, sehr gute Englischkenntnisse, fundierte Kenntnisse in MS-Office sowie ein nachweisbares Interesse an Open-Access-Themen und Fragen guter wissenschaftlicher Praxis
  • Fähigkeiten zum selbstständigen konzeptionellen und projektorientierten Arbeiten, organisatorische Fähigkeiten und hohe Kommunikationskompetenzen
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Textredaktion, mit Content Management Systemen und im Projekt- und Prozessmanagement sind erwünscht

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region
  • die Möglichkeit, bei Interesse eigene Lehrveranstaltungen anzubieten
  • betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen
  • Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.04.2021 unter Angabe der Kennziffer 13/21/3.202 aus technischen Gründen ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an ulrike.sass[at]uni-bonn.de.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Jun.-Prof. Dr. des. Ulrike Saß gerne zur Verfügung.

Kontakt

Nähere Informationen

Jun.-Prof. Dr. des. Ulrike Saß

ulrike.sass[ at ]uni-bonn.de