Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

An der HTWG Konstanz ist in der Fakultät Wirtschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaften im Projekt „[KulTOUR] – Bewusstes Reisen und Museum“ eine Position als Akademische*r Mitarbeiter*in zu besetzen

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Februar 2021 »
month-2
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Zusammenfassung

Beschreibung

An der HTWG Konstanz ist in der Fakultät Wirtschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Projekt „[KulTOUR] – Bewusstes Reisen und Museum“ folgende Position zu besetzen:
Akademische*r Mitarbeiter*in (70%) (w/m/d)
Die Beschäftigung ist befristet bis 31.12.2021, die Vergütung erfolgt je nach persönlicher Qualifikation bis TV-L E 13.

Das Projekt „[KulTOUR]“ wird finanziert aus dem „Brückenprogramm Touristik“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und findet in Kooperation mit dem LindenMuseum Stuttgart, Staatliches Museum für Völkerkunde, statt. Ziel des Projektes ist es, die heterogene Besucher*innengruppe der „Reisenden“ gezielt zu adressieren. Für diese sollen „hybride“ Veranstaltungsformate, die analoge und digitale Elemente sinnvoll kombinieren, entwickelt und erprobt werden. Die innovativen Veranstaltungsformate sollen dazu beitragen, das Thema Tourismus jenseits der regionalspezifischen Vermittlung stärker in der Museumsprogrammatik zu verankern. Dabei sollen auch Möglichkeiten der Nachnutzung und Verstetigung angedacht werden, indem die Veranstaltungen begleitend reflektiert und evaluiert werden. Die Veranstaltungsformate sollen darüber hinaus zu einer kritischen Reflexion über Tourismus im Allgemeinen anregen. Die Pandemie, aber auch der fortschreitende Klimawandel und weiße Privilegien des Reisens, verbunden mit dem teilweise immer noch vorhandenen, kolonial geprägten exotistischen Blick auf „Fremde“ legen es nahe, neue Perspektiven auf das Reiseverhalten zu entwickeln.
Die Stelle kann mit einem kooperativen Promotionsvorhaben verbunden werden. Die Findung eines Universitätsprofessors/einer Universitätsprofessorin zur Betreuung einer eventuellen Doktorarbeit obliegt dem Bewerber/der Bewerberin.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
Wissenschaftliche Durchführung des Projektes „[KulTOUR]“, insbesondere:
- Sekundärwissenschaftliche Recherche zum Thema, Theoretische Herleitung und Fundierung,
- Primärdatenerhebung (Zielgruppe Touristen),
- Datenanalyse, Auswertung, Visualisierung und Präsentation,
- Aufbereitung und Kommunikation von (Zwischen-) Ergebnissen,
- Projektmanagement,
- Anträge zur Anschlussfinanzierung,
- Organisation eines Abschlussworkshops,
- Vorstellung der Projektfortschritte und Ergebnisse auf regionalen und überregionalen Workshops, Fachkonferenzen und Veranstaltungen in Abstimmung mit dem Projektpartner,
- Aufbereitung der Projektergebnisse in Fachpublikationen in Abstimmung mit dem Projektpartner,
- Erfüllung der sich aus der Projektarbeit ergebenden Berichtspflichten gegenüber dem Fördergeber.
Voraussetzung ist ein Masterabschluss in einem sozialwissenschaftlichen Fach (z. B. Ethnologie, Wirtschaftswissenschaften, Geographie, Umweltwissenschaften, Psychologie, Politik oder Soziologie) mit Kenntnissen in empirischer Sozialforschung. Gemäß der Projektbewilligung dürfen nur Absolvent*innen eingestellt werden, die ihren konsekutiven Masterabschluss nach dem 30. März 2020 erworben haben.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Mitarbeiterinnen zu erhöhen und begrüßt deshalb ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Mobiles Arbeiten ist möglich.
Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennzahl 2-1676 bis zum 23.02.2021 an die
Hochschule Konstanz
Abteilung Personal
Alfred-Wachtel-Straße 8
78462 Konstanz
oder bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular.

Mit der Abgabe Ihrer Onlinebewerbung geben Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet, gespeichert und für das Personalauswahlverfahren auch durch das Linden-Museum Stuttgart gesichtet werden.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Tatjana Thimm, tthimm[at]htwg-konstanz.de oder Tel: 07531-206-145.

Kontakt

Nähere Informationen

Frau Prof. Dr. Tatjana Thimm

Tel. 07531-206-145

tthimm[ at ]htwg-konstanz.de