Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter als Post Doc am Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien der Philosophischen Fakultät

Im Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien der Philosophischen Fakultät ist im Bereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (100%) als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter als Post Doc (TVL-E13) zu besetzen. Einen Schwerpunkt der Forschungsthematik bildet die Analyse von Prozessen der interkulturellen Zusammenarbeit in Teams und in Organisationen unter einer primär verhaltens- bzw. sozialwissenschaftlichen Perspektive.

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Februar 2019 »
month-2
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Zusammenfassung

  • Was StellenangebotWissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter als Post Doc am Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien der Philosophischen Fakultät
  • Wann bis (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Universität Jena
  • Termin herunterladen iCal Datei herunterladen

Beschreibung

Entsprechende Teamentwicklungs- und Trainingsmodelle (interaktive und dynamische Computersimulationen) werden entwickelt und evaluiert. Die Forschungsaktivitäten werden an der Forschungsstelle interkulturelle und komplexe Arbeitswelten (FinkA) gebündelt.

Ihre Aufgaben:

  • Schwerpunkt der Dienstaufgaben ist die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Masterstudiengang "Interkulturelle Personalentwicklung und Kommunikationsmanagement" und/oder im Bachelor "Interkulturelle Wirtschaftskommunikation" (4 SWS)
  • Entwicklung und Durchführung eines eigenständigen Forschungsprogramms im beschriebenen thematischen Umfeld mit dem Ziel der Habilitation
  • Zu den weiteren Aufgaben gehören die Unterstützung bei der Beantragung und Betreuung von Drittmittelprojekten im Rahmen von FinkA; die Unterstützung der studentischen Forschungsgruppe "FinkA for students" sowie die Beteiligung an administrativen Aufgaben.

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Psychologie, Anthropologie, Soziologie oder einem vergleichbaren Fach;
  • Promotion zu einer bevorzugt interkulturellen Thematik
  • Interesse an und Engagement in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Einschlägige Theoriekenntnisse gepaart mit verhaltensnahen forschungsmethodischen Kompetenzen
  • Ausgeprägte Eigeninitiative und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Kenntnisse eines spezifischen Kulturraumes sind von Vorteil

Wir bieten:

  • attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Es handelt sich um eine volle Stelle.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sind unter Angabe der Registrier-Nummer 35/2019 bis zum 15.03.2019 zu richten an:

Prof. Dr. Daniela Gröschke (daniela.groeschke@uni-jena.de)
Prof. Dr. Stefan Strohschneider (stefan.strohschnneider@uni-jena.de).

Kontakt

Nähere Informationen

Prof. Dr. Daniela Gröschke und Prof. Dr. Stefan Strohschneider

daniela.groeschke[ at ]uni-jena.de und stefan.strohschnneider[ at ]uni-jena.de