Wissenschaftliche Mitarbeiter/in am Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung

An der Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg – Stif­tung des öffent­li­chen Rechts – ist am In­sti­tut für Kunst, Mu­sik und ihre Ver­mitt­lung zum nächstmögli­chen Zeit­punkt eine Stel­le als Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (EG 13 TV-L) im Um­fang von 65% der re­gelmäßigen wöchent­li­chen Ar­beits­zeit ei­ner*ei­nes Voll­beschäftig­ten be­fris­tet für den Zeit­raum von drei Jah­ren zu be­set­zen.

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« März 2019 »
month-3
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Zusammenfassung

Beschreibung

Es han­delt sich um eine Qua­li­fi­zie­rungs­stel­le mit Ge­le­gen­heit zur Pro­mo­ti­on im Rah­men des DFG-Pro­jekts "Klin­gen­de Er­in­ne­run­gen: NS-Wi­der­stand und Ver­fol­gung in kon­tem­porärer Mu­sik aus Deutsch­land".  Das Pro­jekt er­forscht zeit­genössi­sche mu­si­ka­li­sche Prak­ti­ken, die sich ak­tiv mit der Er­in­ne­rung an die NS-Zeit und den zwei­ten Welt­krieg (ins­be­son­de­re Wi­der­stand ge­gen und Ver­fol­gung durch das NS-Re­gime) aus­ein­an­der­set­zen. Hier­bei wird eine Viel­falt mu­si­ka­li­scher Gen­res berück­sich­tigt. Der Schwer­punkt auf Deutsch­land ist weit ge­fasst und um­sch­ließt z. B. auch mi­gran­ti­sche Com­mu­nities und die trans­na­tio­na­le Zir­ku­la­ti­on von Mu­sik. Ge­sucht wird eine Per­son, die das Pro­jekt­team er­wei­tert und durch ei­genständi­ge For­schung the­ma­tisch ergänzt. Ein ers­ter Ent­wurf für ein an­schlussfähi­ges (Pro­mo­ti­ons-)Pro­jekt soll­te vor­han­den sein. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu dem DFG-Pro­jekt fin­den Sie un­ter sonact.phil-fak.uni-koeln.de/37177.html .

Die Stel­le wird bis zum 30.09.2020 durch die DFG gefördert. Ab dem 01.10.2020 wird die Fi­nan­zie­rung der Stel­le von der Leu­pha­na fort­geführt.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung eines eigenen Forschungsprojektes im Rahmen des DFG-geförderten Projektes "Klingende Erinnerungen: NS-Widerstand und Verfolgung in kontemporärer Musik aus Deutschland", idealerweise Promotionsprojekt
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (z. B. Workshops, Konferenzen) im Rahmen des Projektes
  • Präsentation der Ergebnisse durch Publikationen und Vorträge
  • Mitwirkung bei Projekt-Publikationen
  • Mitwirken beim Erstellen von Projektberichten
  • Eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation

Per­spek­ti­visch Mit­wir­ken beim Er­stel­len von Dritt­mit­tel­anträgen und selbstständi­ge Leh­re.

Ihr Profil:

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder äquivalent) im Bereich Musikwissenschaft, Musikethnologie, Popular Music Studies, Ethnologie, Soziologie oder eines vergleichbaren Faches
  • Befähigung zur Durchführung eines eigenen Qualifizierungsprojektes (inkl. eines ersten Projektentwurfs)
  • Gutes Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse

Wir bieten:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsangebote
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
  • Betriebliche Altersvorsorge

Für in­halt­li­che Rück­fra­gen zur Stel­le kon­tak­tie­ren Sie ger­ne Frau Prof. Dr. Mo­ni­ka Scho­op (monika.schoop@leuphana.de ).

Die Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg fördert die be­ruf­li­che Gleich­stel­lung der Ge­schlech­ter und die He­te­ro­ge­nität un­ter ih­ren Mit­glie­dern. Be­wer­bun­gen von Men­schen mit Schwer­be­hin­de­rung wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­ti­on be­vor­zugt berück­sich­tigt. Wir freu­en uns auf Ihre Be­wer­bung.

Ihre Be­wer­bung mit den übli­chen Un­ter­la­gen (bit­te ohne Foto) so­wie ei­ner kur­zen Skiz­ze (max. 1 Sei­te) für ein an­schlussfähi­ges Pro­jekt rich­ten Sie bit­te bis zum 24.03.2019 elek­tro­nisch (zu­sam­men­ge­fasst in ei­ner PDF-Da­tei) oder pos­ta­lisch an:

Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg
Per­so­nal­ser­vice, Lena Laack­mann
Kenn­wort: Sounding Memories
Uni­ver­sitätsal­lee 1
21335 Lüne­burg
bewerbung@leuphana.de 

Kontakt

Nähere Informationen

Prof. Dr. Mo­ni­ka Scho­op

monika.schoop[ at ]leuphana.de