Wiss. Mitarb. postdoc "Stadtforschung" (Center for Metropolitan Studies, TU Berlin)

Das Cen­ter for Metro­po­li­tan Stu­dies ist ein inter­na­tio­nal aus­ge­rich­te­tes geis­tes­wis­sen­schaft­li­ches For­schungs­zen­trum, das die Geschichte und Gegen­wart urba­ner Räume inter­dis­zi­pli­när erforscht. Aus­ge­hend von euro­päi­schen und trans­at­lan­ti­schen Per­spek­ti­ven bear­bei­tet das CMS in For­schung und Lehre zuneh­mend ver­glei­chende und glo­bale The­men. Bewerbungsfrist: 05.07.2019

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Juli 2019 »
month-7
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Zusammenfassung

  • Was StellenangebotWiss. Mitarb. postdoc "Stadtforschung" (Center for Metropolitan Studies, TU Berlin)
  • Wann bis (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Berlin Deutschland
  • Dokumente als PDF - Moti­va­ti­ons­an­schrei­ben, aka­de­mi­scher Lebens­lauf inkl. Angabe von 2 mög­li­chen Gut­ach­tern, 3-5 sei­ti­ges Exposé zum geplan­ten For­schungs­pro­jekt, Kopien der Zeug­nisse
  • URL https://stellenticket.de/66139/TUB/?lang=de
  • Termin herunterladen iCal Datei herunterladen

Beschreibung

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät I - Insti­tut für Kunst­wis­sen­schaft und His­to­ri­sche Urba­nis­tik / Cen­ter for Metro­po­li­tan Stu­dies (CMS)

Das Cen­ter for Metro­po­li­tan Stu­dies ist ein inter­na­tio­nal aus­ge­rich­te­tes geis­tes­wis­sen­schaft­li­ches For­schungs­zen­trum, das die Geschichte und Gegen­wart urba­ner Räume inter­dis­zi­pli­när erforscht. Aus­ge­hend von euro­päi­schen und trans­at­lan­ti­schen Per­spek­ti­ven bear­bei­tet das CMS in For­schung und Lehre zuneh­mend ver­glei­chende und glo­bale The­men. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.metropolitanstudies.de.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:
-Bear­bei­tung eines eigen­stän­di­gen For­schungs­pro­jek­tes, des dem For­schungs­pro­fil des CMS ent­spricht, mit der Mög­lich­keit der Habi­li­ta­tion
-Lehre im Mas­ter­stu­di­en­gang His­to­ri­sche Urba­nis­tik
-Betei­li­gung an der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung des CMS sowie der Fakul­tät I - Geis­tes- und Bil­dungs­wis­sen­schaft der TU Ber­lin

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:
-erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) und eine erfolg­reich abge­schlos­sene Pro­mo­tion im Bereich der geis­tes-, kul­tur- oder sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Stadt­for­schung
-eine ersicht­li­che urbane Aus­rich­tung in Lehre und For­schung in dia­chro­ner Per­spek­tive
-ein­schlä­gige Lehr­er­fah­run­gen
-sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:
Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer vor­zugs­weise per E-Mail mit den übli­chen Unter­la­gen (Moti­va­ti­ons­an­schrei­ben, aka­de­mi­scher Lebens­lauf inklu­sive Angabe von 2 mög­li­chen Gut­ach­tern, 3-5 sei­ti­ges Exposé zum geplan­ten For­schungs­pro­jekt, Kopien der Zeug­nisse) in Form eines PDF-Doku­ments an: daniela.nickel[at]tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät I, Insti­tut für Kunst­wis­sen­schaft und His­to­ri­sche Urba­nis­tik, Cen­ter for Metro­po­li­tan Stu­dies (CMS), Frau Nickel, Sekr. HBS 6, Har­den­berg­straße 16-18, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.

Kontakt

Nähere Informationen

Daniela Nickel

Tel. 03031428402

daniela.nickel[ at ]tu-berlin.de

Dokumente senden an

daniela.nickel[ at ]tu-berlin.de