Vergabe des Frobenius-Forschungsförderungspreis 2019

Auch in diesem Jahr können wir erfreulicherweise wieder den mit 3.000 Euro dotierten Frobenius-Forschungsförderungspreis im Fach Ethnologie für Dissertationen vergeben, die 2018 oder 2019 abgeschlossen wurden (in Deutsch oder Englisch).

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Juni 2019 »
month-6
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Zusammenfassung

  • Was Wettbewerb | PreisVergabe des Frobenius-Forschungsförderungspreis 2019
  • Wann bis (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Frankfurt am Main
  • Termin herunterladen iCal Datei herunterladen

Beschreibung

Wir freuen uns sehr über Vorschläge, die uns bis 30. Juni 2019 erreichen und eine kurze Begründung sowie ein Exemplar der Arbeit enthalten sollten. Die Satzung sieht keine Selbstbewerbungen vor.

Vorschlagsberechtigt sind Professorinnen und Professoren der Ethnologie, die an deutschsprachigen Instituten tätig sind bzw. waren. Es können abgeschlossene, noch nicht publizierte Dissertationen vorgeschlagen werden, die mindestens mit dem Prädikat "magna cum laude" beurteilt wurden.

Bei der Auswahl werden die Qualität der Ethnographie, die Originalität des Themas, die Klarheit von Argumentation und Aufbau sowie die sprachliche Kunstfertigkeit der Arbeit beurteilt. Die Nachwuchswissenschaftler sollten durch ihre früheren sowie gegenwärtigen Tätigkeiten und Publikationen zeigen, dass sie über ein herausragendes wissenschaftliches Potenzial verfügen.

Die Auswahl erfolgt durch ein wissenschaftliches Komitee, das vom Frobenius-Institut einberufen wird.

Der Preis wird der/m Preisträger/in anlässlich unseres Empfangs während der Frankfurter Buchmesse (19.10.2019) verliehen. Die Liste der bisherigen Preisträger befindet sich auf unserer Internetseite

http://www.frobenius-institut.de/das-institut/veranstaltungen/forschungsfoerderungspreis

Kontakt

Nähere Informationen

Roland Hardenberg

Dokumente senden an

Roland Hardenberg