Tagung "Urbane Muße. Materialitäten, Praktiken, Repräsentationen."

Einladung zur internationalen und interdisziplinären Tagung des SFB 1015 Muße der Universität Freiburg, die sich dem Thema "Urbane Muße. Materialitäten, Praktiken, Repräsentationen" widmet. Sie findet vom 01. bis 04.05.2019 statt. Anmeldeschluss ist am 12.04.2019.

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« April 2019 »
month-4
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Zusammenfassung

Beschreibung

Geschwindigkeit, Beschleunigung, Zeitverdichtung, Zweckrationalität und Effizienz sind immer wieder genannte Schlagworte unserer Gegenwart, die sich aufs Engste mit der Stadt verbinden. Im urbanen Raum sind Betriebsamkeit, Hektik und Geschäftigkeit zentrale Merkmale und unterwerfen den Menschen vermeintlich einer zunehmenden Funktionalisierung. Die Brüchigkeit dieser Dominanz zeigt sich aber bereits in Figuren wie der des Flaneurs, der sich gerade im Getriebe der Großstadt in Gelassenheit bewegt. Und auch scheinbar gänzlich gegenläufige Tendenzen lassen sich erkennen: Orte wie Stadtparks, Museen oder andere Freizeiteinrichtungen suggerieren ebenso Refugien der Entschleunigung wie eine wachsende ‚Erholungsindustrie‘. Im selben Moment können aber solche Angebote wieder den Mechanismen der Zweckgebundenheit und der Selbstoptimierung unterliegen.

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1015 Muße. Grenzen, Raumzeitlichkeit, Praktiken der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg werden fächerübergreifend genau diese Spannungsmomente diskutiert und mit der Tagung Urbane Muße. Materialitäten, Praktiken, Repräsentationen einer eingehenden Untersuchung unterzogen. Im interdisziplinären Dialog sollen Freiräume der Muße im urbanen Raum identifiziert und damit eine Diskussion darüber angestoßen werden, in welchem Zusammenhang Urbanität und Muße stehen. Ziel der Tagung ist es, historisch-diachrone Betrachtungen mit gegenwartsorientierten Überlegungen zu verbinden und auf diese Weise Kulturgeschichten urbaner Muße zu diskutieren. Darüber hinaus soll urbane Muße nicht aus einem rein eurozentrischen oder ‚westlichen‘ Blickwinkel betrachtet, sondern die globale Vielfalt von Mußekulturen zum Gegenstand der Debatte gemacht werden.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie im Flyer zur Tagung.

Die Teilnahme an der Tagung ist nach vorheriger Anmeldung (bis zum 12. April 2019) möglich. Zur Anmeldung

Kontakt

Anmeldung bei

Prof. Dr. Peter Philipp Riedl

peter.riedl[ at ]sfb1015.uni-freiburg.de

Nähere Informationen

Prof. Dr. Peter Philipp Riedl

peter.riedl[ at ]sfb1015.uni-freiburg.de