Stellenangebot: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt „Autonomie im Gesundheitswesen“ (Würzburg)

An der Hochschule für angewandte Wissenschaft Würzburg-Schweinfurt ist eine 0,5 Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) (TV-L E13, befristet auf 3 Jahre) ausgeschrieben.

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Mai 2019 »
month-5
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Zusammenfassung

  • Was StellenangebotStellenangebot: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt „Autonomie im Gesundheitswesen“ (Würzburg)
  • Wann bis (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Hochschule für angewandte Wissenschaft Würzburg-Schweinfurt
  • Termin herunterladen iCal Datei herunterladen

Beschreibung

Der/die Stelleninhaber/in arbeitet in dem vom Bayerischen Wissenschaftsministerium geförderten Forschungsschwerpunkt „Autonomie im Gesundheitswesen – AuGe – Schau‘ voraus!“ unter der Pro­jektleitung von Prof. Dr. iur. Tanja Henking, LL.M. und Prof. Dr. phil. Silke Neuderth. Der interdisziplinär besetzte und arbeitende Forschungs­schwerpunkt befasst sich mit der Förderung von Autonomie, insbesondere für die vulnerable Ziel­gruppe schwerkranker und pflegebedürftiger Menschen am Lebensende. Weiteres unter: autonomie-im-gesundheitswesen.fhws.de

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Bearbeitung empirischer Fragestellungen im Forschungsschwerpunkt
  • Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts zur gesundheitlichen Vorausplanung im Pflege­heim und dessen Evaluation (Kontrollgruppendesign; quantitative Auswertung)
  • Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmitteln
  • administrative Aufgaben (u.a. im Zusammenhang mit der Organisation von Konferenzen, Tagungsband, Betreuung Homepage)
  • kontinuierliche Vernetzung mit den Projektpartnern

Ihre Voraussetzungen:

  • sehr guter Hochschulabschluss (Master bzw. Uni-Diplom, Examen oder vergleichbar) in Soziologie, Psychologie, Medizin, Gesundheitswissenschaften, Epidemiologie, Public Health oder einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang
  • gute Kenntnisse in Statistik, quantitativer und qualitativer Datenanalyse
  • sichtbares Interesse an medizin-ethischen Fragestellungen
  • Freude an wissenschaftlicher Arbeit
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz, insbesondere gute Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationsgeschick
  • Wünschenswert: gute Englischkenntnisse
  • Promovieren ist z.B. über das „BayWiss Verbundkolleg Gesundheit“ möglich und ausdrücklich erwünscht.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sind bis zum 20.05.2019 per E-Mail zu senden an:

Prof. Dr. Tanja Henking/Prof. Dr. Silke Neuderth
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften
Münzstraße 12 | 97070 Würzburg
Mail an: projekt-auge.fas.de
oder an Tanja.henking@fhws.de & Silke.neuderth@fhws.de

Kontakt

Nähere Informationen

Prof. Dr. Tanja Henking/Prof. Dr. Silke Neuderth

Tanja.henking[ at ]fhws.de & Silke.neuderth[ at ]fhws.de