Leitung "Referat Kultur" (Stadt Gelsenkirchen)

Die Stadt Gelsenkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Leitung des Referats Kultur (m/w/d) eine kompetente Persönlichkeit, die in der Lage ist, das Kulturleben in der Stadt Gelsenkirchen entscheidend zu stärken und engagiert weiter zu entwickeln.

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« April 2019 »
month-4
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Zusammenfassung

  • Was StellenangebotLeitung "Referat Kultur" (Stadt Gelsenkirchen)
  • Wann bis (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Gelsenkirchen Deutschland
  • Dokumente aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer Pdf-Datei (max. 10 MB)
  • Vergütung 15 TVöD
  • URL https://www.gelsenkirchen.de
  • Termin herunterladen iCal Datei herunterladen

Beschreibung

Die Stadt Gelsenkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die

Leitung des Referats Kultur (m/w/d)

eine kompetente Persönlichkeit, die in der Lage ist, das Kulturleben in der Stadt Gelsenkirchen entscheidend zu stärken und engagiert weiter zu entwickeln.

Das Referat Kultur ist im Vorstandsbereich 4 - Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration - angesiedelt. Zum Verantwortungsbereich gehören auch das Kunstmuseum Gelsenkirchen, die Städtische Musikschule, der Kulturraum „die flora“ sowie das Schloss Horst als Bürgerzentrum mit Museum und damit insgesamt ca. 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Referat Kultur trägt die konzeptionelle und/oder organisatorische Verantwortung für die kulturell genutzten Liegenschaften stadtbauraum, Halfmannshof, Kunstinstallation „Sammlung Werner Thiel“, das Volkshaus Rotthausen und das Musikprobenzentrum Consol 4.

Sie arbeiten für eine Stadt im Zentrum des Ruhrgebiets, die ökonomisch, demografisch, soziokulturell und in der Außenwahrnehmung besonders herausgefordert ist und die diese Herausforderung immer wieder auch als Ansporn für eine bessere Gegenwarts- und Zukunftsgestaltung der Einwohnerinnen und Einwohner sieht. Daher sollten Sie über ein ausgeprägtes strategisches Denkvermögen verfügen und über ein fundiertes Verständnis für die gesellschaftspolitische Rolle und Funktion von Kunst und Kultur in der Stadtgesellschaft. Ihnen gelingt es, sich souverän in den Spannungsfeldern von Kunst und Kultur sowie Politik und Administration zu bewegen.

IHRE AUFGABEN:
- Referatsleitung
- Entwicklung von Konzepten, Strategien und Programmen zur Profilierung und Weiterentwicklung der kulturellen Stärken der Stadt Gelsenkirchen, insbesondere in Form einer gesamtstrategischen, fachübergreifenden Ausrichtung der Kulturaktivitäten
- Koordinierende/federführende Gestaltung von Aufgaben mit grundsätzlicher Bedeutung für die Kultureinrichtungen bzw. die Kulturszene der Stadt
- Standort- und Infrastrukturanalysen der vorhandenen Kulturimmobilien sowie Erarbeitung von langfristigen Nutzungskonzeptionen
- Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit freien Kulturträgern
- Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, Vereinen, Stiftungen, Kulturinitiativen, Hochschulen sowie Förderung, Vernetzung und Moderation der kulturellen Akteure
- Mitarbeit in Stadterneuerungsprojekten mit dem Ziel, die Interessen von Kunst und Kultur zu vertreten, die Ressourcen für die Kultur in den Stadtteilen zu nutzen und dort Kultureinrichtungen zu entwickeln oder auszubauen
- Vernetzung und Ausbau der diversen Aktivitäten und Akteure der kulturellen Bildung im öffentlichen (Schulen, Theater, Museum, Musikschule) wie auch im privat engagierten Bereich
- Weiterentwicklung und Umsetzung eines innovativen Konzepts der kulturellen Jugendbildung, insbesondere in der städt. Liegenschaft Volkshaus Rotthausen
- Festlegen des monatlichen Filmangebots im kommunalen Kino, Unterstützung der Film- und Medienarbeit
- Sicherung der städtischen kulturgeschichtlichen Sammlungen und Präsentation der Sammlung „Gelsenkirchener Barock“
- Zusammenarbeit mit den kulturell einschlägigen Akteuren im Ruhrgebiet
- Stärkung der Kreativwirtschaft, insbesondere im Kontext der Kreativ.Quartiere Ruhr mit dem Kreativ.Quartier Ückendorf (Bochumer Straße und Halfmannshof) sowie Pflege und Intensivierung der europäischen Zusammenarbeit mit dem Schwerpunkt Kreativwirtschaft
- Kulturmarketing und kulturelle Öffentlichkeitsarbeit sowie Sponsorenansprache und Fundraising
- Repräsentation in der Kulturszene von Stadt und Region sowie in lokalen und regionalen Gremien

IHR PROFIL:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, möglichst in einer einschlägigen Fachrichtung
- Kulturfachliches Wissen in den Bereichen Kulturmanagement und Kulturförderung
- Langjährige Führungs- und Leitungserfahrung im Kulturbereich, idealerweise in einer kommunalen Organisation
- Kommunikativer, integrativer und moderierender Führungsstil
- Eigenverantwortliche, ergebnisorientierte sowie effiziente Arbeitsweise
- Kreativität, Gestaltungswille, Gespür für Trends und Entwicklungen im Kulturbereich
- Diversitätskompetenz
- Souveränes und verbindliches Auftreten, Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Fähigkeit zu professionellem Schnittstellenmanagement
- Gutes Ausdrucksvermögen, Sprach- und Textkompetenz
- Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungsfähigkeit und zeitliche Flexibilität
- Erfahrungen mit Prozessen der Planung, des Bauens und des Betriebs von Kulturimmobilien
- Erfahrungen und nachgewiesene Erfolge in der Akquirierung von Drittmitteln, insbesondere mit Blick auf die Förderkulisse im Land NRW
- Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift (wünschenswert).

Wir bieten einen großen Gestaltungsspielraum für eigenständiges, kreatives Arbeiten gerade auch im Zusammenwirken mit einer lebendigen Kulturszene, weshalb Kenntnisse der aktuellen Kulturlandschaft in Gelsenkirchen und der Metropole Ruhr von Vorteil sind.

Die Position ist nach Entgeltgruppe 15 TVöD ausgewiesen. Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Wir verfolgen offensiv die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer Pdf-Datei (max. 10 MB) bis zum 22.04.19 an die von uns beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH: bewerbungen@kulturexperten.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt und Katrin Waldeck unter +49 201 2488 2360 gerne zur Verfügung.

Kontakt

 

Nähere Informationen

Katrin Waldeck

Tel. +49 201 2488 2360

waldeck[ at ]kulturexperten.de

Dokumente senden an

Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH

bewerbungen[ at ]kulturexperten.de