Kalender News

Hier findet man Meldungen, welche auch im Kalender publiziert werden.

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Juni 2019 »
month-6
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Konferenz | Tagung

International Workshop: “Gender, Fashion, and Embodiment in Islam”

Von 29. bis 30. Juni 2019 findet ein internationaler Workshop zum Thema “Gender, Fashion, and Embodiment in Islam” an der Universität Hamburg statt. Interessierte sind eingeladen bis zum 19. Januar 2019 ihre Beiräge einzusenden.

  • bis Hamburg [Universität Hamburg],
  • zuletzt geändert: 22.11.2018 22:27
Konferenz | Tagung

„InBetween. Formen und Deutungen des Dazwischen im Raum“

Der Mensch lebt in Räumen – von den Höhlen der Steinzeit über gebaute Architekturen bis hin zu digitalen Welten der Gegenwart. Räume haben nicht nur materielle Qualität, sondern sind auch Orte und Ausdruck menschlicher Interaktion. Der Raum, der den Menschen umgibt, wird von ihm wahrgenommen und gestaltet: Räume sind Ausdruck sozialen und kulturellen Wandels, den sie gleichzeitig befördern wie bezeugen. Hierbei entstehen Zustände eines Dazwischen-Seins, die sich in den materiellen, körperlichen oder sozialen Architekturen des Raumes manifestieren.

  • bis Hamburg,
  • zuletzt geändert: 08.01.2019 15:14
Konferenz | Tagung

Provokation der Erinnerung. Denkmalsdebatten vom 19. Jahrhundert bis heute

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde; Dresdner Geschichtsverein; in Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen; Amt für Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden / Anmeldeschluss 28.03.2019

  • bis Haus der Kathedrale, Schloßstr. 24 (Eingang Kanzleigässchen), 01067 Dresden,
  • zuletzt geändert: 12.02.2019 08:15
Konferenz | Tagung

Migration, Gewerkschaft und soziale Bewegungen in der BRD (1960 bis heute)

Spätestens seit Anfang der 1960er Jahre bewegt Migration die DGB-Gewerkschaften. Bis heute ist die migrationspolitische Positionierung der Arbeitnehmerorganisationen jedoch ambivalent und umkämpft. Sie sprachen sich immer wieder für eine Erweiterung der Rechte von Migrant*innen in Deutschland aus, befürworteten aber zugleich die Aufkündigung der Anwerbeverträge sowie das sogenannte Inländerprimat. Im Alltag wurden die Kämpfe der Migration jedoch Teil gewerkschaftlicher Auseinandersetzungen. ‘Ausländische Kolleg*innen’ forderten vielerorts Teilhabe an gewerkschaftlichen Entscheidungen und Ressourcen.

  • bis Universität Osnabrück,
  • zuletzt geändert: 13.02.2019 08:31
Filmfestival

freiburg film forum: africa | america | asia | oceania

A window to the world is our motto at the freiburger film forum, where we look at the realities of people from different cultures and situations in life every two years.

  • bis Freiburg,
  • zuletzt geändert: 13.02.2019 08:57
Konferenz | Tagung

Museums, Religion, and the Work of Reconciliation and Remembrance

In their collections and their buildings, museums often carry more than just traces of religious or spiritual allusions. Entry points and custodians for a broad array of artifacts, museums curate and narrate “religion” for audiences that include the devout and the curious alike. As caretakers of artifacts held to have spiritual power among their communities of origin and as storytellers of contested narratives of nations, museums enter into obligations and relationships with objects and people. Increasingly, this requires museums to acknowledge the colonial and sometimes violent provenance of many of the things in their care.

  • bis Jüdisches Museum Berlin,
  • zuletzt geändert: 19.02.2019 15:49
Lesung | Vortrag

Vorlesungsreihe: Geschichte und Sozialanthropologie Südost- und Osteuropas

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien. Donnerstag, 14–16 Uhr; Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)

  • 27.06.2019 von bis Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg, WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017),
  • zuletzt geändert: 25.04.2019 11:12
Veranstaltung

13. Trierer Summer School on Social Network Analysis

Die Trierer Summer School on Social Network Analysis bietet im Rahmen eines einwöchigen Intensivangebots eine umfassende Einführung in die theoretischen Konzepte, Methoden und Anwendungen der Sozialen Netzwerkanalyse. Die Veranstaltung richtet sich an NachwuchswissenschaftlerInnen und Studierende aller geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Fächer, die sich mit der Analyse sozialer Strukturen befassen und die Methoden der Sozialen Netzwerkanalyse (SNA) näher kennenlernen und einsetzen möchten. Bewerbungsschluss: 31.07.2019

  • bis Trier,
  • zuletzt geändert: 07.05.2019 18:55
Konferenz | Tagung

Best Practices of collaborating with members of source communities on museum and archival collections

Spätestens seit den Planungen zum Humboldt-Forum in Berlin und der Ankündigung des französischen Präsidenten Emanuel Macron, Kunstwerke an ehemalige Kolonien zurückzugeben, steht der angemessene Umgang mit in kolonialen Kontexten erworbenen anthropologisch-linguistischen Sammlungen auch auf der Tagungsordnung vieler hiesiger Archive und Museen.

  • bis Goethe Universität Frankfurt,
  • zuletzt geändert: 06.06.2019 15:43
Konferenz | Tagung

Tiere und Hexen. Animal Turn in der Hexenforschung?

In der frühneuzeitlichen Kunst werden Hexen häufig mit Tieren dargestellt, deren Bedeutung ambivalent bleibt. Bekannt ist die Verwandlung, bei der sich Hexen mit Hilfe des Teufels in Wölfe, Hunde, Katzen, Kröten, Vögel oder Wale verwandeln sollen (bzw. dies aufgrund teuflischer Vorspiegelung glauben zu tun).

  • bis Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart – Tagungshaus Weingarten,
  • zuletzt geändert: 13.06.2019 11:31
Konferenz | Tagung

Arbeitstreffen der dgv-Kommission Arbeitskulturen" 12.-13.Juli in Marburg

Dieses Arbeitstreffen ist als Veranstaltung zum gemeinsamen Gedankenaustausch zum Themenfeld "Arbeitskulturen" gerade auch mit Interessierten und derzeit zum Thema forschenden Nachwuchswissenschaftler*innen, aber selbstverständlich auch mit arrivierten Kolleginnen und Kollegen gedacht.

  • bis Institut für Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft Marburg,
  • zuletzt geändert: 13.06.2019 11:42