Datenbank "Anthropology Plus" jetzt als FID-Lizenz nutzbar

Die umfassende bibliographische Datenbank mit über 1 Million erfassten ethnologischen Titeln ist jetzt über die Registrierung beim FID für die nächsten drei Jahre verfügbar.

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« März 2019 »
month-3
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Der Fachinformationsdienst Sozial- und Kulturanthropologie (FID SKA) hat in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Lizenzierung (KfL) und gerfördert durch die DFG die bibliographische Datenbank Anthropology Plus für drei Jahre lizenziert.

Anthropology Plus ist eine der umfangreichsten Fachdatenbanken im Bereich der ethnologisch-anthropologischen Fächer (umfasst also neben der Europäischen Ethnologie/Volkskunde bzw. Ethnologie auch Physische Anthropologie, Archäologie und Museologie). Nachgewiesen werden über eine Mio. wissenschaftliche Zeitschriftenartikel, Periodika und z.T. auch Aufsätze aus Aufsatzsammlungen .

Die Literaturnachweise speisen sich aus den folgenden beiden Teildatenbanken, die z.T. Bestände seit dem 19. Jahrhundert erfassen:

  • Anthropological Index Online, Harvard University
  • Anthropological Literature, Royal Anthropological Institute

Die Datenbank wird monatlich um bibliographische Daten in mehr als 50 Sprachen ergänzt.

Für die Nutzung der Datenbank ist es notwendig, sich beim KfL als Nutzer*in des FID SKA (ggf. unter Zuordnung zur jeweiligen Fachgesellschaft) zu registrieren.

Kontakt

Matthias Harbeck

matthias.harbeck[ at ]ub.hu-berlin.de