Meldungen

EVIFA Literatursuche

Zukünftige Termine
« Februar 2020 »
month-2
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Ordner

Kalender News

Hier findet man Meldungen, welche auch im Kalender publiziert werden.

  • zuletzt geändert: 20.02.2020 10:33
Workshop

COSIMENA Summer School 2019: Restore and preserve antiquities in the MENA region

The COSIMENA Summer School will expose students to the ways in which technology is being successfully utilised in these fields. Experts from German and Egyptian institutions will offer participants exposure and training in various digital mediums used in advancing the study and management of culture and heritage. The Summer School will seek to answer the question: “How may new and emerging technologies be used in better promoting the study and management of Middle Eastern cultural heritage?”

  • bis Alexandria campus of the Arab Academy for Science Technology & Maritime Transport,
  • zuletzt geändert: 25.07.2019 15:15
Ausstellung

Amani – Auf den Spuren einer kolonialen Forschungsstation (20. September 2019 bis 19. August 2020)

Das 1902 gegründete Biologisch-Landwirtschaftliche Institut Amani war ein deutsches Vorzeigeprojekt im tansanischen Usambara-Hochland. Hier wurden – zunächst von europäischen, später von tansanischen Wissenschaftler*innen – Land- und Forstwirtschaft, Tropenkrankheiten und Flora und Fauna des Regenwaldes studiert. Die Ausstellung befasst sich mit den ambivalenten Überresten deutscher Kolonialwissenschaft, deren Perle Amani einst sein sollte. Ethnolog*innen und Künstler*innen verfolgen in der Ausstellung die Spuren der Station – vor Ort, im Leben derer, die dort gearbeitet haben, sowie in Hamburger Sammlungen – und dokumentieren die oft überraschende Gegenwärtigkeit kolonialer und postkolonialer Geschichten.

  • bis MARKK Hamburg,
  • zuletzt geändert: 06.08.2019 16:28
Konferenz | Tagung

transmortale X - Neue Forschungen zu Sterben, Tod und Trauer

Am Samstag, den 21. März 2020, findet die transmortale X statt, gemeinsam veranstaltet von der Universität Hamburg (Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie) und dem Museum/Zentralinstitut für Sepulkralkultur. Veranstaltungsort ist das Museum für Sepulkralkultur in Kassel, Weinbergstraße 25-27, 34117 Kassel. Am Freitag, 20. März, wird die Gelegenheit geboten, die Dauerausstellung des Museums durch eine Führung kennenzulernen und gemeinsam die anstehende Neukonzeption zu diskutieren. Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der transmortale ist für den Freitagabend ein Festvortrag geplant.

  • bis Kassel,
  • zuletzt geändert: 21.09.2019 15:41
Call For Papers

Ort und Prozess. Verhandlungen von Erbe vom urbanen bis zum ländlichen Raum

Die Tagung „Ort und Prozess. Verhandlungen von Erbe vom urbanen bis zum ländlichen Raum“ befragt Ortsentwicklungen als Aus- und Verhandlungsprozesse, die ein örtliches Selbstverständnis mitkonstituieren. CfPapers: Bewerbungsschluss 15.11.2019 CfPosters (für Nachwuchswissenschaftler_innen): Bewerbungsschluss 15.02.2020

  • bis Bamberg,
  • zuletzt geändert: 24.09.2019 18:14
Call For Papers

“Activism From Below: Grassroots Organizing in the U.S. from the Civil War to Now”

Deadline: November 14, 2019. Throughout the history of the United States, social and political movements have depended upon individual activism, grassroots organizing, and community engagement for success. This conference aims to explore the various and changing ways in which both the theories and methods of activism have been defined and/or challenged, as well as the experiences of the people and organizations who have formed the foundations of mass movements.

  • bis Belfast,
  • zuletzt geändert: 15.10.2019 15:44
Call For Papers

11. Tagung der Kommission für Erzählforschung innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, 9.–12. Sept. 2020 in Freiburg

„Politisches Erzählen. Narrative, Genres, Strategien“ : Deadline: 1. März 2020. Längst ist der Begriff des Narrativs in der politischen Welt angekommen. Nicht nur in der Politikberatung spielt der Begriff eine zentrale Rolle, auch Politikerinnen und Politiker nutzen den Begriff strategisch, um ihr Tun zu plausibilisieren und um Wähler*innenstimmen zu gewinnen: Etwa, wenn die SPD in Deutschland ein neues Narrativ fordert, das ihre Abkehr von den sog. Hartz IV-Reformen vermittelt, oder wenn die ehemalige deutsche Verteidigungsministerin beim Rekruten-Gelöbnis 2018 ein neues Narrativ für die Bundeswehr vorschlägt, das ein Bewusstsein für die demokratischen Grundwerte fördern soll.

  • bis Freiburg,
  • zuletzt geändert: 15.10.2019 15:49
Call For Articles

movements-Ausgabe 6(1) - Open Call

Thematisch offener Aufruf für Beiträge zu Ausgabe 6(1). Deadline 31.03.2020

  • bis
  • zuletzt geändert: 16.12.2019 13:19
Call For Papers

EASST-Panel „Contesting the ‚migration/border control machine‘: entanglements of information and surveillance infrastructures with the making of publics/’non-publics'“

Die Organisator*innen des EASST-Panels „Contesting the ‚migration/border control machine‘: entanglements of information and surveillance infrastructures with the making of publics/’non-publics'“, Nina Amelung, Silvan Pollozek und Huub Dijstelbloem, bitten bis 20.02.2020 um Beitragsvorschläge über die Konferenz-Website

  • bis Prag,
  • zuletzt geändert: 16.01.2020 08:42
Call For Papers

EASST-Panel „Democracy in the making“

Die Organisatoren des EASST-Panels „Democracy in the making“, Jan-Peter Voß und Jason Chilvers, laden zu Beitragsvorschlägen ein. Einreichungen (auf Englisch) sind bis 20.02.2020 über die Website der Konferenz möglich.

  • bis Prag,
  • zuletzt geändert: 16.01.2020 08:43
Call For Papers

Open Panel at 4S/EASST: Histories and Ecologies of Therapeutic Places

Franz Kather & Markus Rudolfi are organizing an open panel at the 4S/EASST conference in Prague with the title "Histories and Ecologies of Therapeutic Places" (Panel Nr. 78) and cordially invite contributions. Deadline for abstract submission is February 29th, 2020.

  • bis Prag,
  • zuletzt geändert: 16.01.2020 08:44
Call For Papers

VANDA Call for Sessions, Deadline March 1st, 2020

We are excited to announce the Call for Sessions for the Vienna Anthropology Days, September 28 - October 1, 2020. It is our pleasure to welcome Kirsten Hastrup from the University of Copenhagen with her Keynote speech on "Environmental Challenges to Anthropology: Elusive Places, Uncertain Times, Hybrid Fields"

  • bis Wien,
  • zuletzt geändert: 06.01.2020 09:55