Karriere – Job

Wiss. Mitarbeiter/in 50% im Bereich Umwelt/Energie und soziale Entwicklung /STS

Zum schnellstmöglichen Zeitpunkt ist eine Teilzeitstelle (50%) einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters am Lehrstuhl für Kulturpsychologie und Wissensanthropologie (Prof. Dr. Estrid Sørensen) an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität zu besetzen. Die Besetzung erfolgt befristet für 11 Monate (Krankheitsvertretung einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin). Die Stelle kann ggf. in Vollzeit für 5 ½ Monate besetzt werden.

  • Ort: Bochum / Deutschland
  • Institution: Ruhr-Universität Bochum
  • Beschäftigungszeitraum: befristet für 11 Monate, ggf. in Vollzeit für 5 ½ Monate besetzt werden
  • Leistung: TV-L 13
  • Deadline: 20. August 2018
  • Unterlagen an: irene.scamoni-selcan[at]rub.de

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Anforderungsprofil

Sehr gute Kenntnisse

  • im Bereich Umweltforschung und soziale Entwicklung
  • im Bereich der Science & Technology Studies
  • im Bereich qualitativer und besonders ethnographischer Methoden
  • der Drittmitteleinwerbung in den o.g. Bereichen
  • der englischen Fachsprache in den o.g. Bereichen

Gewünscht sind Forschungserfahrungen in Lateinamerika und spanische Sprachkenntnisse.

Aufgaben/Tätigkeitsfeld

  • Mitarbeit in der Drittmitteleinwerbung und Lehre in den oben angeführten Bereichen
  • Beteiligung an der Organisation und Koordination von Aufgaben des Lehrstuhls (z.B. im Rahmen des Forschungskolloquiums, der Lehrveranstaltungsplanung und von Workshops usw.).
  • Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Bewerbungsvoraussetzungen

Sie haben ein abgeschlossenes Universitätsstudium (MA, Diplom oder PhD) im Bereich Science & Technology Studies, Umweltforschung, Sozialanthropologie oder in verwandten Bereichen.
Vergütung: TV-L 13

Die Ruhr-Universität Bochum will besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freut sich daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Bewerbungsfrist: 20. August 2018 an irene.scamoni-selcan[at]rub.de. Fragen können Sie an estrid.sorensen[at]rub.de richten.

Permanentlink
Zurück zur Übersicht