Karriere – Job

W 1-Juniorprofessur für Ethnologie

In der Geisteswissenschaftlichen Sektion der Universität Konstanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W 1-Juniorprofessur für Ethnologie mit Schwerpunkt Kulturen der Ökonomie zu besetzen. Die Stelle ist auf sechs Jahre befristet.

  • Ort: Konstanz / Deutschland
  • Institution: Universität Konstanz
  • Beschäftigungszeitraum: Befristet auf 6 Jahre
  • Leistung: W1
  • Deadline: 03. Mai 2018 Bewerbungsschluss beachten
  • Unterlagen an: Geist.Sektion[at]uni-konstanz.de
  • Kontakt: Prof. Dr. Thomas Kirsch (Thomas.Kirsch[at]uni-konstanz.de)

Professuren  -  Kennziffer 2018/058

Die Universität Konstanz ist seit 2007 in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder erfolgreich.

In der Geisteswissenschaftlichen Sektion der Universität Konstanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W 1-Juniorprofessur für Ethnologie mit Schwerpunkt Kulturen der Ökonomie (auf 6 Jahre befristet) zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll einen Beitrag in Forschung und Lehre der Fachgruppe Soziologie und in interdisziplinären Studiengängen leisten. Besonderer Wert wird auf eine wirtschaftsethnologische Ausrichtung auf Fragen nach den kulturellen Dimensionen von Ökonomie, eine hervorragende Dissertation und einschlägige empirische Forschungen mit ethnographischen Methoden gelegt. Von den Bewerberinnen/Bewerbern wird erwartet, zu interdisziplinären Verbundforschungsprojekten der Universität Konstanz beizutragen.

Einstellungsvoraussetzung ist eine hervorragende Dissertation im Fach Ethnologie oder verwandten Fächern. Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln ist wünschenswert.

Die Universität Konstanz bietet ein forschungsintensives und motivierendes Umfeld in einem interdisziplinär ausgerichteten Fachbereich mit hervorragenden Möglichkeiten, eigene Ideen in Forschung und Lehre zu verwirklichen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 / 88 – 4016).

Die Universität bemüht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die für Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an.

Die Universität Konstanz setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Die Universität Konstanz unterstützt Dual Career-Paare. Informationen erhalten Sie unter: www.uni-konstanz.de/dcc .

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse) sowie mit einer dreiseitigen Skizze zum postdoktoralen Projekt und dem auszufüllenden Bewerberformular (siehe Link unten), gebündelt zu einer pdf-Datei, senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2018/058 bis zum 3. Mai 2018 an den Dekan der Geisteswissenschaftlichen Sektion der Universität Konstanz per E-Mail an Geist.Sektion[at]uni-konstanz.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Prof. Dr. Thomas Kirsch (Thomas.Kirsch[at]uni-konstanz.de) oder besuchen Sie unsere Homepage: https://www.anthropology.uni-konstanz.de/


Weiterführende Links:

https://www.uni-konstanz.de/stellenangebote/stellenauswahl.php/stellenauswahl.php?seite=2018/058&id=3

Permanentlink
Zurück zur Übersicht