Veranstaltungen – Ausstellung

Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart

Vom 21. Juni bis zum 03. Juli ist im Donauschwäbischen Zentralmuseum Ulm eine Wanderausstellung zur Geschichte der Deutschen aus Russland zu sehen. Die Ausstellung ist organisiert von der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI) und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zu sehen.

  • Zeitraum: 21.06.2018 – 03.07.2018
  • Institution: Donauschwäbisches Zentralmuseum
  • Ort: Ulm / Deutschland
  • Eintrittspreis: 0€
    • Die Ausstellung stellt im ersten Teil die sechs deutschen Siedlungsgebiete im ehemaligen Russischen Zarenreich vor: Wolga, Schwarzes Meer, Kaukasus, Bessarabien, Wolhynien und die deutschen Siedlungen im Baltikum. Der zweite Teil befasst sich mit der Rückkehr der Deutschen aus Russland und der ehemaligen UdSSR in das Land ihrer Vorfahren seit 1988.

      Eine Wanderausstellung der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI) und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

      Der Eintritt ist frei.

      Weiterführende Links:

      www.dzm-museum.de

      Permanentlink
      Zurück zur Übersicht