Karriere – Job

Wissenschaftliche Stelle am Institut für Allgemeinmedizin

Die Medizinische Hochschule Hannover sucht zum 01.04.2018 für das Institut für Allgemeinmedizin eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in. Sie arbeiten im BMBF-geförderten Projekt „Dy@EoL – Interaktion am Lebensende in Dyaden von Eltern und erwachsenen Kindern“ im Themenfeld Palliativversorgung mit.

  • Ort: Hannover / Deutschland
  • Institution: Medizinsiche Hochschule Hannover
  • Beschäftigungszeitraum: Befristet bis zum 31.03.2020
  • Leistung: Gemäß TV-L
  • Deadline: 31. Dezember 2017
  • Unterlagen an: Allgemeinmedizin[at]mh-hannover.de
  • Kontakt: Dr. phil. Franziska Herbst, Telefon: 0511 532-4548.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Kommunikation und Interaktion zwischen Eltern und ihren erwachsenen Kindern im Falle einer voranschreitenden und zum Tod führenden Erkrankung. Methodisch kommen
qualitative und quantitative Verfahren der Versorgungsforschung zum Einsatz. Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere die Datenerhebung und -auswertung und die Ableitung von Empfehlungen hinsichtlich psychosozialer Interventionsmaßnahmen.

Es erwartet Sie die Mitwirkung an einem thematisch innovativen und methodisch herausfordernden Projekt. Das Institut bietet eine erfahrene, multiprofessionelle Forschergruppe in einem kollegialen Umfeld mit lebendigem Bezug zur Patientenversorgung und einer engagierten Forschungskultur. Das Ziel der akademischen Weiterqualifikation (z.B. Promotion, Habilitation) ist ausdrücklich gewünscht.

Grundkenntnisse/Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie, Verhaltens-, Sozial-, Gesundheitswissenschaften
  • oder eines vergleichbaren Fachs
  • Sehr gute theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der qualitativen Forschung
  • Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung relevanter Software (Microsoft Office, SPSS, MAXQDA)

Fachkompetenzen und wünschenswerte Qualifikationen:

  • Erfahrungen in Projektarbeit und wissenschaftlichem Publizieren
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Vorkenntnisse im Bereich der Versorgungsforschung, in der wissenschaftlichen Forschung der Palliativversorgung und/oder der Allgemeinmedizin


Wichtige Schlüsselkompetenzen:

Präsentations- und Medienkompetenz, analytisches und zielorientiertes Vorgehen, Informations- und Kommunikationsfähigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit

Die Stelle ist bis zum 31.03.2020 befristet. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 19,25 Stunden/Woche mit einer Arbeitszeiteinteilung nach Vereinbarung. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation gemäß TV-L. Die MHH setzt sich für die Förderung von Frauen im Berufsleben ein. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei
gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. phil. Franziska Herbst, Telefon: 0511 532-4548. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.12.2017 per E-Mail an Allgemeinmedizin[at]mh-hannover.de
oder postalisch an

Medizinische Hochschule Hannover
Institut für Allgemeinmedizin, OE 5440
Dr. phil. Franziska Herbst
Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover
www.mh-hannover.de/allgemeinmedizin.html

Weiterführende Links:

https://www.mh-hannover.de/36493.html

Permanentlink
Zurück zur Übersicht