Veranstaltungen – Vortrag

Buchvorstellung mit Podiumsgespräch: "Volks- und Aberglauben" von Gunter Altenkirch

Buchvorstellung und Podiumsgespräch mit Gunter Altenkirch über Gegenständliche Belege aus dem Saarland und angrenzender Gebiete am Dienstag, 21. November 2017, 19 Uhr, im Historisches Museum Saar, Saarbrücken.

  • Zeitraum: 21.11.2017 – 21.11.2017
  • Institution: Geistkirch Verlag
  • Ort: Saarbrücken / Deutschland
  • Eintrittspreis: Frei
    • Ein Glückspfennig, „Freitag der 13.“ oder eine schwarze Katze, die unseren Weg kreuzt – wir kennen alle den Aberglauben im Alltag.  Gunter Altenkirch zeigt anhand von Objekten des Aberglaubens deren Hintergründe, Bedeutung und erhoffte Wirkung. Es wird auch deutlich, dass sich die Veränderung des Aberglaubens vermehrt in der heutigen Esoterik widerspiegelt. Ein kurzweiliges und reich bebildertes Werk, dessen Faszination man sich kaum entziehen kann.
         

      Gunter Altenkirch ist ein hervorragender Kenner und Neubegründer der Saarländischen Volkskunde. Sein „Museum des Saarländischen Aberglaubens“ im saarländischen Rubenheim ist das Ergebnis jahrzehntelanger Recherchen und Befragungen im ländlichen Raum.

      Anlässlich der Buchvorstellung lädt das Historische Museum Saar in Kooperation mit dem Geistkirch Verlag zu einem hochkarätig besetzten Podiumsgespräch ein:

      Gunter Altenkirch, Prof. em. Dr. Franz Irsigler (Universität Trier) und Prof. Dr. Barbara Krug-Richter (Universität des Saarlandes) werden über Alltagskultur und Aberglauben im Saarland diskutieren. In Anbetracht des Niedergangs vieler Heimatmuseen und der Schließung volkskundlicher Institute soll aber auch eine Standortbestimmung der Volkskunde als wissenschaftliche Disziplin im Saarland und in Europa vorgenommen werden. Moderiert wird das Gespräch von Museumsdirektor Simon Matzerath.

          Buchvorstellung und Podiumsgespräch
          Dienstag, 21. November 2017, 19 Uhr,
          Historisches Museum Saar, Saarbrücken, Schlossplatz
          Der Eintritt ist frei.

       

      Weiterführende Links:

      http://www.geistkirch.de/

      Permanentlink
      Zurück zur Übersicht