Karriere – Job

Wiss. Sammlungsmanager/in

Das Berliner AlliiertenMuseum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Sammlungsmanager/in für eine projektbezogene, auf 3 Jahre befristete Stelle.

  • Ort: Berlin / Deutschland
  • Institution: AlliiertenMuseum (Berlin)
  • Deadline: 27. März 2017 Bewerbungsschluss beachten

Das Berliner AlliiertenMuseum erinnert an die Präsenz und Rolle der drei Westmächte USA, Großbritannien und Frankreich in Berlin und Deutschland während des Kalten Krieges. Die Ausstellungen stützen sich auf einen Sammlungsbestand, der unterschiedliche Materialität umfasst und in seiner Reichhaltigkeit und Heterogenität den Sammlungen eines stadtgeschichtlichen Museums gleicht. Große Teile des Sammlungsbestandes sind noch nicht erschlossen und räumlich nur unzureichend untergebracht.

Mit dem für 2021/22 geplanten Standortwechsel in den ehemaligen Flughafen Tempelhof steht das Museum vor einer großen Zukunftsaufgabe. Unter diesen Prämissen wird ein Projekt gestartet, das aus zwei Hauptaufgaben besteht. Es gilt, die wissenschaftliche Erschließung der Sammlung voranzutreiben und die Sammlung fit für einen Umzug zu machen.

Dafür wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e wissenschaftliche/r Sammlungsmanager/in gesucht.

Die projektbezogene Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Dienstort ist Berlin-Zehlendorf. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund) bewertet. In dieser Funktion sind Sie für die Umsetzung der Projektziele verantwortlich.

Die Bewerbungsfrist endet am 27.03.2017.

Weitere Informationen können der vollständigen Stellenausschreibung entnommen werden.

Weiterführende Links:

http://www.alliiertenmuseum.de/
http://www.hsozkult.de/job/id/stellen-14475

Permanentlink
Zurück zur Übersicht