Karriere – Job

Universitätsassistent/in im Bereich der sozial- und kulturwissenschaftlichen Wissenschaftsforschung

Am Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung (Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/n Universitätsassistent/in im Bereich der sozial- und kulturwissenschaftlichen Wissenschaftsforschung zu besetzen.

  • Ort: Wien / Österreich
  • Institution: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
  • Beschäftigungszeitraum: 4 Jahre
  • Leistung: 2.731 € brutto (14 x pro Jahr)
  • Deadline: 22. März 2017 Bewerbungsschluss beachten
  • Benötigte Bewerbungsunterlagen: siehe Ausschreibung
  • Unterlagen an: via Online-Bewerbungsformular

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt gem. § 107 Abs. 1 Universitätsgesetz 2002 folgende Stelle zur Besetzung aus: Universitätsassistent/in (Dienstort Wien) am Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung, Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Standort Wien, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B1).

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.731,- brutto (14 x pro Jahr) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Beginn des auf vier Jahre befristeten Dienstverhältnisses ist ehestmöglich.

Wir suchen eine engagierte und teamfähige Person, die uns beim weiteren Ausbau des Instituts im Bereich der sozial- und kulturwissenschaftlichen Wissenschaftsforschung in Forschung und Lehre tatkräftig unterstützt, und die offen ist für neue Perspektiven und Themen und den am Institut gelebten Dialog zwischen Sozial- und Kulturwissenschaften.

Aufgabenbereich:

  • Forschung im Bereich der sozial- und kulturwissenschaftlichen Wissenschaftsforschung mit Schwerpunkt z.B. auf Kulturen der Wissenschaft und deren Organisationen, digitale Praxis und Kultur, Qualität und Bewertung in den Wissenschaften, Daten und Infrastrukturen oder auch wissenschaftliche Expertise und Demokratie
  • Selbständige Forschung mit dem Ziel der Erstellung einer Dissertation
  • Mitarbeit bei Lehrveranstaltungen und selbständige Lehre
  • Publikationstätigkeit sowie aktive Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen im In- und Ausland
  • Mitarbeit bei der Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten (national und international)
  • Mitarbeit an den administrativen und organisatorischen Aufgaben des Instituts

Voraussetzung für die Einstellung:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in einer sozial- oder kulturwissenschaftlichen Studienrichtung oder einer anderen Studienrichtung bei Nachweis aussagekräftiger Qualifikationen im Bereich der Wissenschafts- und Technikforschung
  • Gute Kenntnisse sozial- bzw. kulturwissenschaftlicher Theorien und Themenfelder, insbesondere der Wissenschafts- und Technikforschung
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich)

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse in qualitativer empirischer Forschung
  • Erfahrung in der universitären Lehre
  • Erfahrung in der Mitarbeit an Forschungsprojekten
  • Erfahrung in der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen
  • Auslandserfahrung
  • Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit

Diese Stelle dient der fachlichen und wissenschaftlichen Bildung von Absolventinnen und Absolventen eines Master- bzw. Diplomstudiums mit dem Ziel des Abschlusses eines Doktorats-/Ph.D.-Studiums der Wissenschafts- und Technikforschung. Bewerbungen von Personen, die bereits über ein facheinschlägiges Doktorat bzw. einen facheinschlägigen Ph.D. verfügen, können nicht berücksichtigt werden.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Allgemeine Informationen finden BewerberInnen unter www.aau.at/jobs/information.

Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache sind mit den einschlägigen Dokumenten (Motivationsschreiben; Lebenslauf; Abschlusszeugnisse und akademische Urkunden; Textprobe, z.B. Masterarbeit; 2-seitige Forschungsskizze zum Dissertationsprojekt/-idee) bis spätestens 22. März 2017 unter der Kennung 743H/16 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei/Recruiting, ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.aau.at/obf zu richten.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Weiterführende Links:

https://www.aau.at/blog/universitaetsassistentin-universitaetsassistent-dienstort-wien-am-institut-fuer-wissenschaftskommunikation-und-hochschulforschung-kennung-743h16-2/

Permanentlink
Zurück zur Übersicht