Search results in the Ethno-Guide: Catalog


Your search retrieved: 22 hit(s)
Your search query is: data pools and statistics

 Folklore Studies  Social Anthropology
In diesen Treffern suchen:

Sort by:  Autor   Titel   Jahr   1 2 3

 
1. ASEDA: the Aboriginal Studies Electronic Data Archive
Selbstbeschreibung: "The Australian Institute of Aboriginal and Torres Strait Islander Studies (AIATSIS) holds computer-based (digital) materials about Australian Indigenous languages in the Aboriginal Studies Electronic Data Archive (ASEDA). ASEDA has materials including dictionaries, grammars, teaching materials, and represents about 300 languages. ASEDA offers a free service of secure storage, maintenance, and distribution of electronic texts relating to these languages. The Archive is available to language community members and to researchers in the field of Aboriginal and Torres Strait ...


2. California Digital Library
Die digitale Bibliothek umfasst folgende Sammlungen
- University of California Digital Collections (Digitale Sammlung der University of California): hunderte von Webseiten der Universitätsinstitute
- Archival Images and Documents (Bild- und Dokumentarchive), umfasst
70.000 Bilder (Fotos, Gemälde, Zeichnungen), hunderte von Tagebücher, Interviews und Briefen
- Statistiken über Kalifornien
- elektronische Fachbücher (zum großen Teil frei zugänglich)
und zusätzliche Features.


3. Country Studies
Federal Research Division, Library of Congress
Allgemeine und ausführliche Einführungen zu 101 Staaten und Regionen, einschließlich Geschichte, Gesellschaft, Geographie, Kultur und Religion, aktuelle Politik und Regierung.


4. Dr. phil. Christoph Schmitt
Das digitale Wossidlo-Archiv - WossiDiA
WossiDiA (Wossidlo Digital Archive) überführt den aus mehr als zwei Millionen Notizen und Korrespondenzen bestehenden Nachlass des mecklenburgischen Volkskundlers Richard Wossidlo (1859-1939) in ein digitales Archiv.

Dieser gilt als der Begründer der Volkskunde Mecklenburgs, als einer der „Väter“ der deutschsprachigen Volkskunde und als einer der bedeutsamsten Feldforscher der Europäischen Ethnologie.

Sein Nachlass besteht aus einer umfassenden „Zettelsammlung“, in welcher sich ca. 2 Millionen Belege befinden.


5. DEVA
Digitalisierung, Edition, Vernetzung in den Afrika­wissen­schaften
DEVA ist das zentrale Archiv und Daten­bank­system der Afrika­wissen­schaften der Universität Bayreuth.
Die Universität Bayreuth behauptet mit ihrem Forschungs­schwerpunkt Afrika eine Spitzen­position in der inter­nationalen Forschung. Ein breit gefächertes Spektrum an wissen­schaftlichen Daten, Dokumenten und Artefakten wird etwa in der Kunst- und Medien­wissenschaft, Ethnologie, Soziologie, Geschichte, Islam­wissenschaft, den Rechts- und Wirtschafts­wissen­schaften, Sprach- und Literatur­wissen­schaften, Religions­wissen­schaften, der Geographie, Biologie und Ökologie ...


6. Dictionary of races or peoples ...
Elektronische Vollversion der Originalausgabe von 1911. Wählen Sie entweder "View Entire Text" - html als laufender Text mit Seitenangaben (etwas längere Ladezeiten), oder öffnen Sie Seite als Imagedatei bzw. PDF.


7. Eldis Gateway to Development Information
Sehr umfangreiche Datenbank mit Volltextartikeln und Internetressourchen zu Themen der Entwicklungshilfe. Suche in den Quellen oder regionaler Zugang (Südamerika, Afrika, Südasien) zu einzelnen Ländern.
Newsletter.


8. Friedrich Alexander Bran
Ethnographisches Archiv
Das "Ethnographische Archiv" stellt einen Versuch dar, das Interesse und die "Vorliebe" der Deutschen für Länder- und Völkerkunde nach den Befreiungskriegen von 1812 bis 1815 wiederzuerwecken. Intention des Herausgebers war es, "das Neueste und Interessanteste aus dieser Wissenschaft, entweder in fortlaufenden Reiseberichten, oder Bruchstücken, welche aber an sich immer ein abgesondertes Ganze bilden werden" zu präsentieren. Dieses Periodikum für Völkerkunde, Geographie und Verwandtes erschien von 1818 bis 1829 in 39 Bänden, welche jeweils mehrere Texte und ...


9. Brumann, Christoph
Bollig, Michael
Ethnologen im Beruf.
: Eine Untersuchung des Kölner Instituts für Völkerkunde (1997)
Verbleibstudie von 1997, durchgeführt am Institut für Völkerkunde - Köln, bezogen auf die Jahrgänge 1988-96.


10. Fakten und Trends im Bereich Internationale Beziehungen und Internationale Sicherheit (FIRST)
Das FIRST System bietet Forschern, Politikern und den Medien ein zuverl?ssiges Referenzsystem von Fakten und Trends im Bereich Internationale Beziehungen und Internationale Sicherheit. Es enth?lt qualitative hochstehende, aktualisierte und gut dokumentierte Information in Bereichen wie:
Konflikte, Waffenhandel und Milit?rausgaben
Harte Fakten zu Staaten und internationalen Organisationen
Wirtschafts- und Sozialstatistiken
Chronologien


New search 1 2 3
 
Hilfe zu den Suchzugängen im Ethno-Guide
Wonach wird überhaupt gesucht? Wie können Suchbegriffe kombiniert werden?
Webseite vorschlagen!
Sie kennen eine ethnologische Internetseite, die im Ethno-Guide nicht gelistet ist?