Career – Job

Studentische*r Mitarbeiter*in für die Mitarbeit an den sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekten

Das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) ist ein unabhängiges, internationales und interdisziplinäres Forschungsinstitut in Berlin. Es hat im Oktober 2016 seine Arbeit aufgenommen und konzentriert sich auf die mittelfristig angelegte gesellschaftsrelevante Forschung zu Osteuropa.

  • Location: Berlin / Deutschland
  • Institution: Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOIS)
  • Compensation: geringfügige Beschäftigung (450 EUR)
  • Deadline: 01. November 2018

Für die Mitarbeit an den sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekten in den Bereichen

  • soziale und politische Proteste in Russland
  • transnationale russischsprachige Öffentlichkeiten in Osteuropa
  • urbane Kulturen und religiöse Pluralisierung in postsowjetischen Gesellschaften
  • Konfliktdynamiken und Grenzräume im postsowjetischem Raum

sucht das ZOiS Studierende der Sozialwissenschaften (v.a. Politikwissenschaft, Soziologie, Ethnologie, Geographie, Osteuropastudien und verwandter Fächer im MA-Studium).

Erwartet werden gute Russisch-, Deutsch- und Englischkenntnisse, sicherer Umgang mit Office-Software, Basiskenntnisse gesellschaftlicher Entwicklungen in Russland und in Osteuropa, akkurate und systematische Arbeitsweise.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Literatur-, Medien- und Hintergrundrecherchen
  • Pflege von statistischen und visuellen Datenbanken
  • Auswertung von Textdaten, Presseberichten, Webseiten
  • Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Unterstützung bei Publikationen
  • Unterstützung bei Forschungsanträgen

Die Arbeitszeit beträgt 41 Stunden im Monat im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (450 EUR).

Die Stellen sind ab dem 1. November 2018 zu besetzen und vorerst befristet bis zum 30. April 2019. Eine Verlängerung ist möglich.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Für Bewerber*innen unabhängig von der Geschlechtsidentität besteht Chancengleichheit.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer pdf-Datei (max. 6 MB) mit Angabe des Forschungsprojekts, für das Sie sich primär interessieren, bis zum 30. September 2018 an bewerbung(at)zois-berlin(dot)de.

Permanent link
Back to overview