Career – Job

Projektmitarbeiter*in FID Afrikastudien

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main schreibt im für den Aufbau eines Fachinformationsdienstes Afrikastudien zum 08.05.2018 und voraussichtlich befristet bis zum 30.04.2019 die Stelle einer/s Projektmitarbeiters/in im Rahmen einer Mutterschutz- und sich ggf. anschließenden Elternzeitvertretung aus.

  • Location: Frankfurt am Main / Deutschland
  • Institution: Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Duration: voraussichtlich befristet bis 30.04.2019
  • Compensation: E13 TV-G-U
  • Deadline: 16. March 2018 Bewerbungsschluss beachten
  • Documents to: jobs[at]ub.uni-frankfurt.de
  • Contact: Frau Dr. Aisha Othman, a.othman[at]ub.uni-frankfurt.de, Tel: 069/798-39246

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main ist eine der größten Universitätsbibliotheken Deutschlands. Im Rahmen des DFG-Förderprogramms „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“ wird sie in enger Abstimmung mit der Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland e.V. (VAD) ein Projekt zum Aufbau eines Fachinformationsdienstes (FID) für die Afrikastudien durchführen.

Für den Fachinformationsdienst Afrikastudien sucht sie zum 08.05.2018 und voraussichtlich befristet bis zum 30.04.2019 eine/n

Projektmitarbeiter/in

(E13 TV-G-U)

im Rahmen einer Mutterschutz- und sich ggf. anschließenden Elternzeitvertretung. Die Vollzeitstelle wird von der DFG finanziert. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer abgestimmten Informationsinfrastruktur für die organisierte Afrikaforschung in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit der VAD. Durch den Aufbau eines Austauschs zu Infrastrukturthemen und die Vernetzung verteilt vorhandener Kompetenzen soll eine Professionalisierung des Infrastrukturbereichs erreicht werden. Konkret sollen Workshops organisiert, Schulungsmaterialen dazu erarbeitet und Selbstlernmaterialien zu einem Werkzeugkasten für die VAD-Website aufbereitet werden. Kernthemen der Workshops und Tutorials sind Informationskompetenz, Metadatenstandards, Forschungsdaten, moderne Publikationsmöglichkeiten und Open Access.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem der Fächer der Afrikastudien
  • Ein abgeschlossenes Promotionsverfahren ist wünschenswert.
  • möglichst Erfahrungen in der Organisation von Workshops und/oder mit der wissenschaftspolitischen Arbeit von Fachgesellschaften
  • idealerweise auch Erfahrungen in Studium und Forschung an mehr als einer Universität in Deutschland und sehr gute Kenntnisse der Forschungslandschaft der Afrikastudien
  • Beherrschung der englischen und französischen Sprache in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse einschlägiger Datenbanken und Internetressourcen
  • Affinität zu Bibliotheks- und Archivthemen und die Bereitschaft, sich in die oben genannten Themen (z.B. Metadatenstandards) auch inhaltlich einzuarbeiten
  • Fähigkeit zur verständlichen und kompakten Darstellung, Aufbereitung und Vermittlung komplexer Sachverhalte

Die Universitätsbibliothek erwartet eine sprachlich versierte, kommunikative, diplomatisch auftretende und selbständig verantwortlich handelnde Persönlichkeit mit hohem Engagement und der Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Einrichtungen.

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte direkt an Frau Dr. Aisha Othman, a.othman[at]ub.uni-frankfurt.de, Tel: 069/798-39246.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 12/2018 bis zum 16.03.2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main oder an die Mail: jobs[at]ub.uni-frankfurt.de. Bitte senden Sie keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Additional links:

https://www.ub.uni-frankfurt.de/

Permanent link
Back to overview