Career – Stipend

Open Call - SDG Graduate School 'Performing Sustainability' Ghana/Nigeria

Im Rahmen des vom DAAD geförderten interdisziplinären SDG-Graduiertenkolleg „Performing Sustainablity. Cultures and Development in West-Africa“ der Stiftung Universität Hildesheim (Deutschland), University of Cape Coast (Ghana) und der University of Maiduguri (Nigeria) können 3 Forschungsstipendien in Ghana/Nigeria für Doktorand_innen oder Postdoktorand_innen vergeben werden.

  • Location: Hildesheim / Deutschland
  • Institution: Uni Hildesheim
  • Deadline: 01. November 2017 Bewerbungsschluss beachten
  • Application documents: Motivationsschreiben, Projektentwurf (max. drei Seiten) und tabellarischem Lebenslauf
  • Documents to: daad-sdg[at]uni-hildesheim.de
  • Contact: Dr. Nepomuk Riva, Center for World Music, Stiftung Universität Hildesheim (nepomuk.riva[at]uni-hildesheim.de) oder Meike Lettau, UNESCO-Chair Cultural Policy for the Arts in Development, Stiftung Universität Hildesheim (lettau[at]uni-hildesheim.de).

Das vom DAAD geförderte interdisziplinäre SDG-Graduiertenkolleg „Performing Sustainablity. Cultures and Development in West-Africa“ der Stiftung Universität Hildesheim (Deutschland), University of Cape Coast (Ghana) und der University of Maiduguri (Nigeria) geht der Frage der Umsetzung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung in Afrika aus kulturwissenschaftlicher Perspektive mit einem Schwerpunkt auf Friedens- und Konfliktforschung nach. Im Rahmen des Strukturaufbaus des Graduiertenkollegs in Ghana und Nigeria können folgende Förderungen an in Deutschland lebende Wissenschaftler_innen vergeben werden: 

3 Forschungsstipendien in Ghana/Nigeria für Doktorand_innen oder Postdoktorand_innen  

Die Stipendien umfassen im Zeitraum von 2018-2020 jährlich jeweils einen zweimonatigen Aufenthalt an der University of Cape Coast in Ghana oder an der University of Maiduguri in Nigeria (Reisekosten und Aufenthaltspauschale). In der Zeit nehmen die Geförderten an einem der beiden jährlich stattfindenden zweiwöchigen Workshops des Graduiertenkollegs teil und vernetzen sich dabei mit den afrikanischen Stipendiat_innen des Graduiertenkollegs. Während der Auslandaufenthalte erhalten die Stipendiat_innen die Möglichkeit, eigene Forschungen mithilfe lokaler Netzwerke durchzuführen.  

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Master-Studium oder eine Promotion in einer kulturwissenschaftlichen Disziplin und ein Forschungsprojekt, das sich an einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN orientiert und in Ghana/Nigeria realisierbar ist. Gute Englisch-Kenntnisse, kulturwissenschaftliche und/oder ethnologische Methodenkenntnisse, Auslands- und Feldforschungserfahrungen sind erwünscht.   

Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Projektentwurf (max. drei Seiten) und tabellarischem Lebenslauf in einer pdf-Datei sind bis zum 01.11.2017 an daad-sdg[at]uni-hildesheim.de zu richten.


Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Dr. Nepomuk Riva, Center for World Music, Stiftung Universität Hildesheim (nepomuk.riva[at]uni-hildesheim.de) oder Meike Lettau, UNESCO-Chair Cultural Policy for the Arts in Development, Stiftung Universität Hildesheim (lettau[at]uni-hildesheim.de).

Additional links:

https://www.uni-hildesheim.de/fb2/institute/kulturpolitik/aktuelles/aktuelles-detailansicht/artikel/open-call/

Permanent link
Back to overview